Wie kommt es das Heute im Zeitalter von Handys und freiem Internet wieder mehr Menschen an vollkommen abstruse Verschwörungen wie z.b. die Flache Erde glauben?

19 Antworten

Hallo Teufelsanbeter

Das liegt zum Teil an mangelnder Bildung breiter Teile der Bevölkerung. Jemand, der den Physikunterricht nicht verschlafen hat, würde nämlich keinen zweiten Gedanken an Ideen wie Flacherde oder Chemtrails verschwenden.

Diese Menschen gab es früher zwar auch, aber sie hatten nur die offiziellen Printmedien und TV und dort saßen/sitzen Redakteure, die Meldungen wie "Die Erde ist flach" sofort in den Papierkorb befördern.

Früher hätte das nur in einem Tagebuch gestanden, aber heute kann jeder Hansel im Internet schreiben, was immer ihm in den Sinn kommt, ohne daß er die geringste Ahnung von der Materie haben muß.

Wenn ich jetzt schreiben würde....

Nee, lieber nicht - Die sogenannte Bielefeld-Verschwörung entstand durch einen Witz unter Studenten, die sich darüber amüsierten was für irre V-Theorien im Netz kursieren würden.

Das gilt auch für sogenannte UFO-Verschwörer, worauf sich kürzlich eine andere Frage bezog. Ein solches Phänomen ist zwar schon lange bekannt, aber eben auch, daß fast alle solche Sichtungen ganz normal erklärlich sind. Deshalb haben Zeitungen auch nicht jeden Tag Bilder irgendwelcher Lichter gebracht, die irgendwer gesehen haben wollte. Es war auch schwieriger Fotos zu fälschen, was durch Photoshop inzwischen eine Kleinigkeit geworden ist. Und mit einem leisen Quadrokopter kann jeder heute selber ein passables UFO produzieren, was mit einem Modellflugzeug sofort auffallen würde.

Gruß

Das ist das Bedürfnis der Menschen nach dem Wunder, dem Unerklärlichen dem höheren Wesen dem Andersartigen. Anders ist es nicht zu erklären warum Menschen an abwegigen Vorstellungen festhalten. Ich hab mal mit jemand diskutiert, der war der Meinung im inneren von Sternen sei ein Kern aus Antimaterie mit Antigravitation. Vom Gegenteil konnte ich ihn nicht überzeugen. Dazu hatte er auch nicht genug Grundwissen. Zu den vergleichbaren Themen gehören auch Astrologie und jegliche Art von Religion.

Weil sie eben durch die von dir benannten Technologien plötzlich mit Theorien und Aussagen in Kontakt kommen, die Sie ohne Internet Vielleicht niemals gesehen hätten, oder zumindest nicht in dieser Intensität.

YouTube ist da so ein Beispiel, leider gibt es viele Leute die sich grundlegend nur informieren wollen, jedoch irgendwelche schwurbeligen Videos von Verschwörungstheoretikern plötzlich für bare Münze halten.

Gleiches gilt auch für Reichsbürger und GEZ-Ablehner, die sich durch moderne Medien gegenseitig aufwiegeln.

Diese komichen GEZ ablehner was für Aliens das doch sind ne?

Wie kann man nur gegen diese unabhängigen medien sein

diese ablehner sollten nicht nur gewzungen werden zu zahlen sondern auch gezwungen werden es zu schauen

1
@kelzinc0

Diese komichen GEZ ablehner was für Aliens das doch sind ne?

Wenn ich mir ansehe, mit welchen Argumenten sie ankommen, dann könnte es sich tatsächlich um Aliens handeln.

14
@kelzinc0

Schlimmer ist nur noch der VERSIF (Verein zur Erhaltung der Rechtschreibung in Internetforen).

0

Was möchtest Du wissen?