Wie kommt es bei Mädchen an wenn ein junge schüchtern ist und sehr zurückhaltend?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unsere Kriterien für die Partnerwahl stammen, nüchtern betrachtet, aus der Steinzeit. Es sind Kriterien, die einen guten Familienernährer und Beschützer ausmachen: Klugheit, Tapferkeit (aber kein Draufgängertum!), Fleiß und Ausdauer, Hilfsbereitschaft und Treue, Freundlichkeit, Warmherzigkeit usw.

Dass ich als zweites gleich Tapferkeit genannt habe, wird dich möglicherweise entmutigen, aber das möchte ich natürlich nicht.

Zunächst mal: Wenn du dich jetzt als Angsthase wahrnimmst, dann muss das nicht so bleiben! Schließlich hast du gute Freunde, bei denen du dich was traust und von denen du dich angenommen fühlst. Unternimm also viel mit deinen Freunden und lass dich von ihnen bestärken! Entdecke deine Fähigkeiten und Begabungen, werde darin stark!

Was uns Mädels betrifft, so bist du keineswegs chancenlos. (Es sei denn, du redest dir das ein.) Denn auch die zurückhaltenden Typen können sehr interessant sein. Stille Wasser sind tief, sagt man, und geheimnisvolle Menschen können unglaublich faszinierend sein! Und außerdem hatte ich oben außer Tapferkeit noch viele andere Kriterien genannt! ;-)


Manchmal gibt es auch Mädchen, die ganz gerne schüchterne Jungs unter ihre Fittiche nehmen. Die haben sie dann nämlich ganz für sich. ;-)

Was ich dir rate, ist Folgendes: Kümmer dich nicht darum, dass die anderen in deiner Klasse schon mit Mädchen rummachen. Das ist nämlich oft nur Herumgetue und Angeberei. Betrachte das einfach wie ein Völkerkundler von außen, aber versuche nicht, da mitzumischen.
Betrachte dich selbst auch mal "von außen" und versuche herauszubekommen, warum du dich vor anderen so wenig traust. Z. B. ob du in deiner Vergangenheit oft gedemütigt wurdest, in der Familie oder so. Wenn das so ist, dann sag dir: "Aha, daran liegt es, aber das ist Vergangenheit. Jetzt bin ich ich selbst, mit meinen Fähigkeiten und Stärken."

Und wenn sich jemand über dich lustig machen will, dann sag dir "ist doch sein Pech, wenn er das nötig hat und keinen Charakter hat." Versuche nicht darauf zu kontern, wenn dir Wortscharmützel nicht liegen. Denke einfach bei dir selbst: "Interessant, wie die Menschen so sind!". Andere sind darauf angewiesen, Rangordnungen auszufechten und dazu brauchen sie Schwächere. Du nicht. Du bist unabhängig. Leg dir gegenüber blöden Typen eine Sch...egal-Haltung zu. Und verlass dich drauf: Unabhängikeit und Gelassenheit stehen bei uns Mädels ganz hoch im Kurs!

Du schaffst das!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich Junge. Warum fragst du überhaupt?

Du kennst die Antwort doch. Nix gutes.

Was soll man von dir auch halten Junge? Du bist schüchtern, du bist ängstlich, du fängst sehr leicht an zu weinen und du kannst nicht mal dem Lehrer antworten.

Daran ist gar nichts gut, wirklich überhaupt nichts. Jeder der dir sagt das du damit auch Mädchen bekommst lügt  zwar nicht direkt, hilft dir aber auch  kein Stück weiter. Denn das läuft alles darauf hinaus dir Rechtfertigungen zu liefern warum du so bleiben sollst wie du bist, also ein ängstlicher feiger Junge der sofort anfängt zu heulen.

Sie wollen dir also helfen schwach zu bleiben. Sie wollen dir dabei helfen Gründe zu finden warum du deine Schwächen behalten solltest. Schwächen sind jedoch Schwächen, es ist nichts gutes an ihnen, es sind Schwächen und Schwächen muss man überwinden.

Mädchen sagen zwar das sie auch auf schüchterne und emotionale Jungs stehen, aber wenn dann trotz und nicht wegen dieser Eigenschaften. Denn Frauen werden primär von männlicher Stärke angezogen, sprich von Selbstbewusstsein, Charakter und Willensstärke.

Wenn du schüchtern bist kannst du nicht gut mit Fremden reden, du weißt nicht was du sagen sollst, du willst auch nichts falsches  sagen und sagst dann meist gar nichts, aber das alles heißt nicht das du keine eigene Meinung besitzt.

Heißt nicht das du nicht eigene Träume, Ziele und Überzeugungen hast die dir heilig sind. Man kann trotz Schüchternheit einen starken Charakter besitzen, einen der von sich aus steht und das ist auch der Grund wieso schüchterne Männer/Jungs auch Frauen bekommen. Weil sie haben zwar eine Schwäche haben an der sie dringend arbeiten sollten, ihre Schüchternheit, aber sie besitzen gleichzeitig auch eine große Stärke und zwar eine starke eigene  Persönlichkeit die magisch auf Frauen wirken kann, wenn  diese Frauen einen Blick auf sie erhaschen können.

Bei Emotionalität ist es das selbe. Emotionen zeigen impliziert Schwäche, sie bewusst  offen  zu  zeigen wiederum impliziert Stärke. Weil wer bewusst Schwächen offenbahrt ist sich bewusst das er trotzdem stark genug ist jeden Angriff zu überstehen,  so der unterbewusste Gedankengang.

Problem ist nur wenn du dauerhaft herum heulst, dich wie eine Frau benimmst und vollkommen hilflos umher zappelst auf der Suche nach Hilfe und Halt. Dann bist du so oder so schwach, da hilflos. Um es also deutlich zu machen.

Weinen weil man etwas Trauriges gesehen hat =  vollkommen in Ordnung

Weinen weil man etwas nicht kann, etwas zu schwer ist oder man in eine schwierige forderne Situation kommt oder persönlich angegriffen wird = schwächlicher Mist.

Für dich heißt das. Hör auf zu heulen und fang an zu kämpfen.

Leben heißt kämpfen. Frauen zu bekommen heißt kämpfen.

Kämpfen heißt seine Schwächen anzuerkennen und daran zu arbeiten sie zu überwinden.

Weißt du viele Menschen da draußen kennen ihre Schwächen sehr genau, sie reden viel über sie und denken tun sie noch mehr darüber. Sie analysieren Sie in  allen Einzelheiten und am Ende rationalisieren sie sich Gründe herbei wieso es eigentlich gut ist wieso sie so sind. Damit leugnen  sie die Wahrheit.

Denn die Wahrheit ist. Es ist nicht gut diese Schwächen zu haben, sonst würde man die Frage ob diese "Schwächen" gut sind gar nicht erst stellen. Sonst würde man nicht darüber phantasieren was für Probleme man wegen ihnen bekommt und man würde auch nicht andere fragen was sie davon halten. Man würde es einfach als selbstverständlich nehmen und gut ist. Das ist jedoch nicht so. Doch den meisten ist es egal. Sie kennen ihre Schwächen und lassen ihre Schwächen ihr Leben dominieren, es kontrollieren. Sie finden sich damit ab.

Ich aber sage das ist die größte Schwäche überhaupt. Von vornherein aufgeben, sich das Leben fremd bestimmen lassen und sich hilflos  treiben lassen. Das kann nicht der Sinn des Lebens sein, nicht von meinem Leben und sicher auch nicht  von deinem Leben.

Darum mein Freund. KÄMPFE! Arbeite an deinen Schwächen! Zwing dich dazu dich im Unterricht öfter zu melden. Versuch einfach mal mit jemanden in der Schule zu reden mit dem du zuvor noch nie richtig geredet hast. Fordere dich selbst heraus. Wenn du weinen musst und du weißt das der Grund bescheuert ist, Kämpf gegen die Tränen an, versuch dich zu kontrollieren und vorallem verhindere aufjedenfalls das du schluchzt. Reiß dich zusammen !

VERSUCH ES! Scheitere. Versuch es nochmal und nochmal. Jedesmal versuchst du es und irgendwann machst du es und dann nochmal. Und irgendwann, wenn du lange und hart genug gekämpft hast. Dann ernstest du die Belohnung dafür, du überwindest deine Ängste, deine Schwächen und wirst die bessere, die stärkere Version von dir.

Jeder Mensch kann stark sein. DU kannst genau so offen reden wie jeder anderer, du kannst genauso gut bei Frauen ankommen wie jeder anderer Mann. Der Unterschied ist nur du härter und länger dafür arbeiten musstest als die anderen. Das ist unfair, es ist hart und nicht gerecht, aber so ist das Leben. Dafür hat dieser Kampf deinen Charakter gestärkt, deinen Kampfgeist gestählt und du weißt das du Herausforderungen angehen und meistern kannst. Diese Willensstärke und das daher einhergende Bewusstsein das du etwas erreichen und meistern kannst, ist der ultimative Preis für deine Mühen.

Wenn du an diesem Punkt bist und versteh mich nicht falsch es kann lange dauern dort hin zu kommen, dann wirst du du keine Probleme mehr mit Frauen haben. Genauso wenig wirst du dann noch Probleme in deinem ganzen gesamten Leben haben die Dinge anzugehen. Weil du dann weißt, was es heißt zu kämpfen, zu leiden und bis zum Ende am Ball zu bleiben.

Du musst nur jetzt anfangen. Jetzt sofort. Schwöre dir selbst das du immer kämpfen wirst bis zu deinem letzten Atemzug um dein Leben in deine eigenen Hände zu nehmen und dich von nichts leiten zu lassen außer deinen eigenen Überzeugungen. Weder deine Begierden, deine Schwächen noch das Flüstern der Anderen werden dich in deinen Kampf aufhalten lassen.

Du wirst nicht aufgeben egal was kommt, du machst keine Kompromisse mit nichts und niemanden, du überwindest deine Schwächen und meisterst dein Leben  oder du stirbst bei dem Versuch . Schwör dir das. Erinnere dich immer daran, wenn du kurz davor bist aufzugeben.

KÄMPFE BIS ZU DEINEM LETZTEN ATEMZUG!

Das ist der einzige Weg ein ordentliches und  sinnerfülltes Leben zu führen. Ein Leben woran man sich gerne selbst zurück erinnert und aus dem andere gerne Geschichten hören.

Viel Erfolg auf deiner Reise, gib niemals auf mein Freund. Niemals.

MfG Müller



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde dich nach der Beschreibung bevorzugen, wenn du etwas älter wärst ;)

Mich Nerven all die Angeber, die sich dann noch drüber lustig machen, wenn man sich mal was nicht traut.
Ehrlich das ist unattraktiv.. Ein Junge der das nicht macht und vielleicht gut zuredet.
Gut wirkliche Schüchternheit ist nicht jedermanns Sache, aber wenn du bei Freunden offen sein kannst, ist alles im Lot.
Und das Mädchen nur "Kerle" mögen, ist Schwachsinn. Vielleicht ist es bei deinen noch so aber in ein paar Jahren legen Sie mehr Wert auf andere Dinge.
Wenn er sich was traut, ist das zwar schon toll. Aber dazu gehören genauso Gefühle und auch weinen mal zuzulassen !

Was ich versuche damit zu sagen:
Jetzt bist du für einige zwar noch uninteressant, aber 13 jährige Mädchen sind nur oberflächlich.
In ein paar Jahren wirst du definitiv gemocht werden, weil die Mädchen dann wirklich soweit sind deine Vorzüge zu erkennen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht gerade (scheinbar) grundlos in Tränen ausbrichst ist alles halb so wild.Eine Träne kann einem ins Gesicht schießen,weil es kalt ist,weil einem ein Insekt ins Auge gekommen ist....^^ Romantiker sind durchaus beliebt.In einem gewissen Alter werden zwar Cliquentypen und Machos beliebter sein,spätestens zu einer festen Freundschaft,einer Beziehung in ein paar Jahren bist bevorteilt.Wichtig ist,das Du lächelst,zuhörst und vielleicht weniger sprichst.Wenn Du aber etwas sagst,kommt es aber an.Angst ist ein Schutzreflex.Wenn es also nicht ständig und völlig grundlos wäre,dann ist doch alles bei Dir ok.Man muß nicht unbedingt den Kick suchen,oder andere durch sein Verhalten ängstigen.Die Menschen können sehr verschieden sein,und dennoch findet jedes Töpfchen sein Deckelchen.In Deinem Alter ist es völlig normal solche Selbstreflexionen zu zeigen.Das tun auch die Machos und die sind nur scheinbar glücklicher.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt immer irgendwo Mädchen, die auch schüchterne Jungs mögen. Die meisten mögen es aber, wenn Jungs selbstbewusst sind, daher sollte sich die Schüchternheit nicht ganz auf das Äußere dominieren. Finde am besten so ein Mittelmaß und gehe auf Mädchen auch zu, denn du kannst nicht erwarten, dass jedes Mädchen hinter dir her geht, außer du siehst wie eine Granate aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir keine Sorgen! Es gibt genug Mädchen, die auf solche Typen wie Dich stehen. Sie mögen vielleicht nicht unbedingt "Angsthasen", aber auch keine Draufgänger.

Kleiner Tipp: Du solltest nicht unbedingt vom Klassenschwarm erwarten, dass sie auf Dich steht. Mädchen, bei denen Dein Typ ankommt, sind ogt selten sehr schüchtern. Und Du weißt selbst, dass hinter Schüchternheit oft viel mehr steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?