Wie kommt eine Freizeit Community dazu auf das setzen von Cookies zu bestehen damit man ueberhaupt noch die Seite nutzen darf?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also an Cookies ist nichts problematisches dran, gerade bei Seiten auf denen du dich einloggen kannst sind diese zwingend notwendig.

Folgenden Nutzen haben Cookies:

* sichere Erkennung von Nutzern (bspw. login)

* Speicherung von Informationen für deinen Komfort (bspw. deine letzte Filtereinstellung auf Shop Seiten oder aber ein zwischengespeicherter Foreneintrag den du noch nicht gesendet hast)

* Erkennung von Nutzern (das liefert den Seitenbetreibern und Werbenden Informationen darüber, wie oft du beispielsweise die eigene Seite schon besucht hast)

Gerade der letzte Punkt auf der Liste hört sich zunächst nach Spionage an, aber es hilft den Seitenbetreibern einfach ihre Webseiten zu verbessern und das bspw. am weitesten verbreitete CMS (System zur Erzeugung von Webseiten) verwendet Cookies ohne das der Seitenbetreiber das einfach beeinflussen kann. Werbetreibende wie bspw. Google brauchen keine Cookies um Benutzer zu identifizieren, die haben ganz andere Möglichkeiten (Stichwort Fingerprint http://www.golem.de/news/browser-fingerprinting-tracking-geht-auch-ohne-cookies-1310-102253.html).

Warum fragt deine Seite also nicht danach ob du einverstanden bist oder nicht?

Das ist ganz einfach, der Aufwand das zu realisieren ist einfach zu groß.

Paranoiden (oder unwissenden) Cookie Feinden den gleichen Funktionsumfang zu gewährleisten wie mit Cookies ist einfach die Arbeit nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Wahl hatte nie jemand und wird nie jemand haben können. Du KANNST NICHT - prinzipbedingt - mit jemandem sprechen ohne diesem Deine Worte zu überbringen. Cookies ablehnen zu wollen ist gleichbedeutend mit der Ablehnung von Kommunikation übers Internet. Das kommt daher, dass bei der Erfindung des Internet's eben primär darauf geachtet wurde, dass es eine maximale Freiheit des nutzenden Individuums von den anbietenden Servern gibt: Grundsätzlich ist zunächst mal die gesamte Internetnutzung "ZUSTANDSFREI". Das bedeutet, dass zwischen zwei Anfragen eines Clients alias eines Browsers alias eines Internet-Nutzers kein Server der Welt wissen kann, ob diese beiden Anfragen nicht von zwei völlig verschiedenen Individuen aus völlig verschiedenen Kontexten heraus gestellt wurden. AUCH WENN sie von ein und derselben Internetadresse kommen. Ich kenne bisher keine Schule, keine Uni und keinen Betrieb, der das anders organisieren würde, als dass alle Rechner innerhalb der Betriebseinheit per NAT hinter jeweils einem gemeinsamen Internetanschluss der Betriebseinheit hängen würden. Ein Server hat unter diesen Umständen zunächst mal - ohne extra Techniken wie Cookies - keinerlei Möglichkeit zu erkennen, welche Anfragen von welcher Person kommen und in welchem Zusammenhang zu vorherigen Anfragen stehen. Die Erfinder des Internets WOLLTEN DAS SO. Basta. Durch "Cookies" werden sogenannte "Sitzungen" aufgebaut, wo ein Server jedem Besucher, der noch keins hat, ein solches Ding - in der Regel mit einem Zufallswert - in die Hand drückt und ihn fortan von anderen Besuchern als Individuum unterscheiden kann. Erst mit dieser Technik ist es 95% aller Internetnutzer überhaupt möglich, sowas wie einen Chat oder ein Forum zu nutzen, wo sie eigene Beiträge schreiben. Ohne Cookies keine "Sitzungen"! Ohne Sitzungen nur pure Seitenabrufe, keinerlei Foren/Chats/Internettelefon/Spiele im Internet! So einfach ist das. Es gibt also nirgendwo eine Wahl, selbst wenn das irgendwelche Dummys so formuliert haben sollten. Das ist nichts weiter als Marketing-Geplärre für DAU's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sawascwoolf
10.02.2016, 07:48

Deine Ausführung ist so nicht richtig.

1. TU Kaiserslautern hier ist jeder Rechner mit einer eigenen IP im Internet

2. Du erwähnst bereits richtigerweise die Sitzung (Session), diese haben zunächst einmal nichts mit einem Cookie zu tun. Frühe Systeme kamen immer ohne Cookies aus und haben eben die zufällig generierte Session ID an die URL angehängt. Dieses Verfahren würde heute noch genauso funktionieren wie damals. Lediglich wurde es aus Sicherheitsgründen zu Gunsten von Cookies entfernt.

0

Hallo,

Viele Seiten verlangen seit kurzem das setzen von cookies. Dies hat damit dazu, dass google eingeführt hat, dass man nur noch den dienst adsence nutzen darf, wenn man den nutzer nach der cookieerlaubnis gefraht haben.

Dass man wirklich iffen danach gefragt wird ok man die cookies behalten will ist mir neu. Meistens kann man nur auf ok druecken oder die nachricht ignorieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ralph25
10.02.2016, 06:43

*man wird nur darauf hingewiesen, dass cookies verwendet werden. ich empfehle die cookies regelmässig zu löschen (programm: ccleaner)

0

Die haben vorher auch Cookies gesetzt. Nur jetzt werden sie verpflichtet den Hinweis anzuzeigen. Wenn dir Datenschutz so wichtig ist, verstehe ich nicht warum du dich nicht mit Cookies und wofür sie auf den meisten Seiten gebraucht werden auseinandersetzt. Übrigens hast du wohl noch nie auf nein getippt. :-). Man wird immer auf eine andere Seite wie Google geleitet, da keine moderne Seite mehr ohne Cookies auskommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast jeder Seitenbetreiber setzt irgendwelche Cookies - lass sie halt wieder löschen und gut ist - wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein echter HelD................. dann loesche ich die Cookies wieder und dann?? Komme ich wieder nicht auf die Seite. Fast jeder Seitenbetreiber, dessen Seite ich besuche laesst JA oder NEIN zu und es geht in beiden Faellen normal weiter. Hier gibt es nur eine Antwortmoeglichkeit, wenn man die Seite und sein eig. Profil nutzen will. Meine Motorradwebseite zum Beispiel hat das sein 10 Jahren nicht "noetig" Daten zu sammeln. Es sollte in unserer Gesellschaft auch mehr darum gehen, was ist VORHER zu tun und nicht, wie kann ich mich im nachhinein schuetzen. Siehe aktuelles GAESTE-THEMA oder Cookies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neredboyHD
10.02.2016, 07:00

bist du bissel paranoid?

0

Was möchtest Du wissen?