Wie kommt ein Satellit in seine dafür vorgesehene Umlaufbahn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal eine Grobe zusammenfassung: Ein satellit wird mit einer Rakete in die Richtige höhe (immer unterschiedlich) ins All gebracht. Dort wird sie in eine Richtung manövriert und abgeschossen. Sie muss nun in die richtige Richtung fliegen und die richtige Geschwindingkeit haben, um nicht von der Erde nach unten gezogen zu werden.

Hier noch ein Paar links:

Wikipedia - Satellit

Wikipedia - Satellitenorbit

http://www.die-erde-im-visier.de/allgemein/wie-kommt-ein-satellit-in-seine-umlaufbahn

Sehr kurzfristige antwort hoffe ich konnte dir helfen ;)

Das ist doch nicht sonderlich schwer! Durch die kontrollierte Explosion von Treibstoff wird eine Rakete in den Weltraum geschossen. Der Satellit wird abgekoppelt und wird in einem flachen Winkel in seinen Orbit gelenkt, sodass er auch in diesem die Erde umkreisen kann. Mehr dazu findest du auf den Wikipediaseiten "Satellit" und "Satellitenorbit". Viele weitere Seiten dazu findest du, wenn du diese Wörter in eine Suchmaschine eingibst.

Hoffe ich habe geholfen, LLG MImosa1

Man stecke sich den Satellit in die Hosentasche, dann klettert man eine sehr lange Leiter hinauf. Oben angekommen, im Weltall, schubst man den Satelitten mit ordentlich Schmackes an und schon saust der für immer um die Erde.

Sry, aber mal ehrlich. Wie solls denn laufen? Hochschießen, abkoppeln, Richtung und Geschwindigkeit mitgeben. Wie hoch und wie schnell genau, damit er diese oder jene Funkton möglichst gut erfüllen kann, das sind Rechenaufgaben, da beschäftigen sich NASA-Leute monatelang damit, so genau will es dein Lehrer sicher nicht wissen, aber das Prinzip ist doch einleuchtend oder?

LG

rudi völler und sein rechter fuß sorgen für die richtige beschleunigung!

Was möchtest Du wissen?