Wie kommt ein 'Mensch auf 2000kcal am Tag? O_o

16 Antworten

Man muss nur ordentlich arbeiten dann bekommt man auch großen Hunger. Hängt natürlich auch von der Körpergröße und der individuellen Veranlagung ab. Mir passiert es nicht selten, dass ich diese Menge in einer Mahlzeit zu mir nehme. Wenn man frühstückt, etwas warmes zu Mittag isst und abends ebenfalls etwas isst, dann sind 2000 kcal so schnell erreicht, das glaubst du gar nicht. Zu einseitige Ernährung ist auch contraproduktiv, wenn ich täglich auf 2000 kommen soll und mich dann nur von Salat ernähre hab ich was elementares nicht verstanden. Achja und übrigens hat der Schrott den viele Leute ständig zu sich nehmen irrsinnig viel kcal. Nicht selten hat eine Pizza über 1200.

mit 600kcal verheizt du dir eh nur muskulatur und schrottest den stoffwechsel aufs übelste, also sinnlos. 2000kcal sind GARNICHTS und schnell drin. morgens: 150g haferflocken mit 300g magerquark und 30g leinsamen (840kcal) zwischenmahlzeit: 30g mandeln +banane (280kcal) mittags: pute (300g) mit 120g reis oder nudeln und 400g gemüse (1250kcal) zwischenmahlzeit: apfel + 30g erdnüsse (230kcal) abends: 150g tunfisch mit 150g frischkäse und salat +20ml walnußöl (725kcal) nachtsnack: 300g magerquark (200kcal)

zack ~3500kcal^^ und das auch noch durch großteils gesundes zeug. isst man ungesund sind locker 5000kcal drin (man ersetze einfach den MQ durch fetten quark, statt pute gibts schnitzel mit sahnesoße, den tunfisch in öl statt wasser und cornflakes statt haferflocken

Wie kann man soviel jeden Tag essen????

Das ist ja widerlich... ich esse morgens 2 Knäckebrote mit Wasser. Dann mittags meistens auch was leichtes, auf jeden Fall mit sehr viel Gemüse und Obst... und wenn ich abends dann noch bisschen Hunger habe, dann noch einen Mango Johgurt.

Und ich wiege trotzdem 56 bei 1, 73m. Also bin noch lange nicht untergewichtet.

Und wichtig: Sport ;)

1
@michelletheone

Naja, du bist auch eine Frau. Als Mann braucht man mindestens 2000 kcal um nicht groß abzunehmen. Ebenso kommt es auf den Soffwechseltypen/Körpertypen, Endo(Dick), Meso(Athletisch) und Ectomorph(Dünn), an. Ich als Hardgainer/Ectomorpher mit 58kg und 1,82m, brauche laut Rechnern nur 1700kcal, aber um als Hardgainer überhaupt zu zu nehmen, brauche ich beispielsweiße mindestens 2500kcal, wobei ich mich an einen ähnlichen Ernährungsplan halte wie danibuuu. PS: Sport ist nicht gleich Sport. Kommt drauf an, ob man Cardio oder Krafttraining macht. Zu mindestens wenn man Muskelmasse aufbauen will ^^

2

Also ich selber komme nicht auf 2.000 Kalorien.
Wenn ich z.B. einen Döner esse, von mind. 600 kcal. dann würden wieder 1200 fehlen. Natürlich trinkt man sich auch kcal. rein, außer man trinkt nur Wasser. Trotzdem würde man, wenn man auf 2.000 angelangt ist, diese nicht beibehalten, sonder durch unsere Verdauung werden Energie und Vitamine gezogen die anschließend ins Blut gehen um unsere Verletzungen zu Reparieren  oder um zu wachsen, desweiteren baust du diese kcal. durch Bewegung, also Sport oder Fitness fast alles ab was du zugenommen hast.

Allgemein: Der Körper nimmt das was es an Nahrung zu sich nimmt, teilt diese in großen Mengen auf, zieht daraus Vitamine Wandelt die Nahrung selber für sich in Energie um.
Was der Körper, bzw. der Darm nicht mehr verwerten kann, scheidet der Körper als Kot aus. ;)

Wenn man bedenkt, dass ein Liter Apfelsaft 400 kcal hat, gleich wie eine Bratwurst mit Brötchen, dann hast du schon fast die Hälfte weg...

Als ob man sowas jeden Tag isst...

0

Eine grosse Super Supreme Pizza von Pizza Hut mit allem drauf und 3 Cola dazu.

Ja aber das isst doch kein mensch täglich!

0

Was möchtest Du wissen?