Wie kommt die Salmonelle ins Hühnerei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Salmonellen sind natürliche Darmbewohner von Geflügel - werden mit dem Kot ausgeschieden und können auf diesem Weg leicht die Eier kontaminieren. Die Eischale ist eine natürliche Barriere, die beim intakten Ei nicht durchdrungen werden kann. Dieser Schutzmechanismus bleibt circa 3 Wochen stabil - lässt danach aber nach. Hohe Temperaturen beschleunigen den Prozess und tiefe Temperaturen verzögern ihn. Daher hat der Gesetzgeber festgelegt, dass Eier ab dem 18. Tag nach dem Legen bei 5 - 8°C gekühlt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rupsnooitgenoeg
01.11.2016, 11:25

Super erklärt! Ergänzend dazu, deshalb immer Eier nicht an der Schüssel aufschlagen, in die du sie rein gibst, sondern an einer Kante wie zB das Spülbecken... Hände waschen und die Oberflächen, wo Eier lagen ist auch dienlich.

1

INS Ei kommt da erstmal nichts. Die Salmonellen sind wenn dann an der Eierschale vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Auch wenn es weit seltener vorkommt, ist es doch möglich, dass Salmonellen bereits im Ei sind.

Bei infizierten Hühnern kommen dann Salmonellen über den Legeapparat direkt in das frisch gelegte Ei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?