Wie Kommt die Klasseneinstufung in der KFZ Haftpflichtversicherung zustande?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... das kann ich nicht bestätigen, meine wird schon seit Jahren nicht teurer.

Und Dein Berater läßt Dich hängen, für den ist das doch Alltag. Vielleicht liegt es am Alter des guten Stücks?

... und wenn die Dinger schon jahrelang versichert sind ohne Umstellung auf aktuelle Tarife, gilt ja dann wohl der von vor 15 Jahren. Einfach einmal rechnen lassen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wären einige Antworten möglich.

Fahrzeug 1 hat ein anderes Baujahr als Fahrzeug 2

Mit Fahrzeug 1 fährt man im Jahr mehr KM als mit Fahrzeug 2

Bei Fahrzeug 1 sind mehr Fahrer gemeldet als bei Fahrzeug 2

usw. usw.

Beiträge können sich jährlich ändern, wenn sich relevante Daten ändern, wie z.B. eine höhere SF-Stufe durch einen Unfall.

Die Typ-Klassen, oder Regionalstufen ändern sich.

usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Typklasse ist nur ein Tarifierungsmerkmal. Nach wie vor ist die Motorstärke auch ein Berechnungspunkt.

Bei der Typklasse wird auch berücksichtigt, wer dieses Fahrzeug bevorzugt fährt.

Es ist eben ein großer Unterschied, ob man ein beliebtes Rentnerfahrzeug hat oder eines, das von "jung dynamischen Fahranfängern" für Samstagabend Disco Besuchen gebraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... auch gleiches Fahrzeugalter, gleiche Gesellschaft, gleicher Tarif???

z.B. bietet die directline beim Zweitwagen die selbe SF-Einstufung wie beim Erstfahrzeug (alle anderen Daten und Merkmale sind auch identisch) - trotzdem kostet dieser Zweitwagen mehr als das Erstfahrzeug, weil bei dieser Zweitagenregelung einfach der Grundbeitrag (bei 100%) höher kalkuliert wird ;-)

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fahrzeug Typ B werden halt mehr Unfälle gebaut.

Alles wird teuerer. Das kann an der Inflation liegen oder daran, dass die Versicherung mehr Geld für Schäden aufbringen mußte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wursteinlauf
04.02.2017, 22:09

Mit Fahrzeug Typ B werden halt mehr Unfälle gebaut.

Klingt logisch, ist in diesem Fall jedoch unrealistisch. Fahrzeug B ist extrem selten und praktisch nicht mehr im Straßenverkehr zu sehen. Die Suche bei Mobile ergibt gerade mal 40 Treffer.

Fahrzeug A ist eine Alltagskarre. Suche bei Mobile ergibt über 2000 Treffer.

Kann man die Unfallhäufigkeit zu den jeweiligen Fahrzeugen irgendwo einsehen?

oder daran, dass die Versicherung mehr Geld für Schäden aufbringen mußte.

Dann müßte der Beitrag ja auch irgendwann mal sinken wenn es weniger Schäden gab - oder? Das tat er aber in den letzten 15 Jahren nicht.

0
Kommentar von siola55
05.02.2017, 10:32

Mit Fahrzeug Typ B werden halt mehr Unfälle gebaut.

Hey Menuett, dann hätten die beiden Kfz aber nicht die gleiche Typklasse...

Zufälligerweise haben beide Autos dieselbe SF-Klasse, selber Beitragssatz, selbe Typklasse und selbe Regionalklasse.

0

Was möchtest Du wissen?