Wie kommt der Top-Up-Bachelor auf dem Arbeitsmarkt an?

2 Antworten

Ich habe in Durham mein Top-up Studium gemacht. Bis jetzt kam es super an, weil man vorher ja schon ein bisschen Arbeitserfahrung sammeln kann und dann auch noch eine Abschluss hat, den nicht jeder hat. Und für das Englisch ist so ein Studium auch nicht falsch :)

Meiner Erfahrung nach kommt so etwas gut an. In der Hotel- und Tourismusbranche normalerweise sogar besser als ein "klassischer Bachelor-Abschluss". Denn du kannst im Gegensatz zum klassischen Studium schon mehr Praxiserfahrung während der Ausbildung sammeln und hast am Ende dennoch durch den Top-up-Bachelor das theoretische Hintergrundwissen. Was auch sehr gut ankommt ist, dass du dann ein Jahr lang im englischsprachigen Ausland studiert hast, das ist in der Branche ein großer Pluspunkt.

Was möchtest Du wissen?