wie kommt der sand an den strand?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist sicher berechtigt !! Auch könnte man berechtigterweise Fragen, warum das Eis gerade am Nord und Südpol ist und nicht in der Sahara. Auch dafür gibt es Erkärungen. Nicht ohne Grund heißt dieses Forum "gute Frage....". Ich denke die Antwort von SmileyBoy ist ok..!!

Im Übrigen wäre dem also noch hinzuzufügen, dass die Korngröße von der Wechselwirkung Korngewicht und Reibungsdruck abhängt. D.h. wenn irgendwann einmal das Sandkorn so leicht ist, dass der Schmirgelefekt und damit der der Erosion nicht mehr wirkt, wird auch das Korn nicht mehr kleiner.

hab ich gegoogelt:

Aber wie kommt der Sand an den Strand? "Sand ensteht, wenn Gestein verwittert", erklärt der Geologie-Professor Christian Betzler von der Uni Hamburg. Binnen Millionen Jahren wird Gestein zerrieben und zermalmt, platzt durch Hitze oder Frost. Irgendwann ist das "Lockergestein" so klein, daß es eben Sand ist.

katti1980 13.03.2010, 06:30

;) stimmt das kommt weit vor deb wellen die ihn an den strand spülen :D:D:D

0

Sand besteht aus lauter winzigkleinen Steinchen, die das Meer in Tausenden von Jahren so fein geschliffen hat. Die Wellen des Meeres tragen unentwegt Sand vom Meeresgrund an den Strand. Je nach dem ob es eine lange oder kurze Welle ist, wird der Sand aus höherem oder tieferem Wasser an den Strand gespült. Lange Wellen graben viel tiefer am Meeresgrund als kurze Wellen. Ob der Strand feinen oder groben Sand hat, hängt von der Neigung des Meeresbodens vor der Küste ab. Das bedeutet also: Je flacher der Meeresboden ist, umso feiner ist der Sand am Strand. Die Strömung und die Wellen werfen die Steinchen ans Ufer und dort werden sie noch feiner und kleiner gerieben.

Die Farbe bekommt der Sand durch die Art der Steine oder des Minerals aus dem der Sand geschliffen worden ist. Die weißen Sandstrände auf den Malediven zum Beispiel sind zermahlene Reste von Korallen und Muschelschalen. Der gelbliche Sand an der Nord- und Ostsee ist durch geschliffenes Quarzgestein entstanden und der schwarze Strand z. B. auf den Kanaren ist aus Gestein von Vulkanen.

Übrigens die winzigkleinen Steinchen bekommt das Meer von den Flüssen, die sie von den Bergen und auf ihrem langen Weg bis in Meer mit sich spülen. Der Rhein zum Beispiel, der in den Alpen entspringt, bringt auf seinem 1300 km langen Reise bis zur Nordsee viel Kies und Geröll ins Meer.

Quelle: wikilino

er wird von den wellen die der wind treibt an land gespült!

genauso gut kannst du fragen: Wie kommt der Sand in die Wüste.. oder Wie kommt das Eis an den Südpol oder Wie kommt der Wodka zu den Russen ;)

glibber74 14.03.2010, 20:29

Wie kann man zu so einer intelligenten Frage, so einen bullshit schreiben. Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach die Schnauze halten und nicht Fragenden mit solch doofen Kommentaren den Wind aus den Segeln nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?