Wie kommt der Name Edelweißpiraten zustande + Erkennungsmerkmale der Mitglieder

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Edelweiß= wertvoll ( erinnert auch etwas an die "Weiße Rose")

Piraten= das hatten sie von den Kittelbachspiraten (rechtsradikale Gruppe aus Düsseldorf)

Sie trugen alle eine Edelweißborsche bzw. Abzeichen unter dem Rockaufschlag oder so unter der Jacke. 

Mitglieder mit besonderem Ansehen wurden Altmeister/in genannt. Ich weiß die Frage ist schon lange her, aber vielleicht interessiert es dich immer noch:) 

Die Edelweißweißpiraten trugen bunt karrierte Hemden, sehr kurze Hosen, Stiefel mit übergeschlagenen Strümpfen. (Sicht der HJ)

Selber so: Skihemden, Wanderschuhe, Halstuch, kurze Lederhosen.

Oft auch mit: Edelweiß, Fantasieklupften, Totenkopfringe, mit Nägeln beschlagene Gürtel, Jungenschafts-jacke/bluse & Kohte.

Ist es normal, dass eine Knochenprellung nach fast zwei Jahren noch manchmal wehtut?

Also mein Problem ist, dass ich mir vor mittlerweile fast zwei Jahren an beiden Schienbeinen schwere Prellungen zugezogen habe. Ich bin damals auf der Treppe gestürzt und auf den Schienbeinen sitzend mehrere Stufen hinuntergerutscht. Es war nichts aufgeschürft oder so, obwohl wir eine Steintreppe haben, hat aber sofort höllisch wehgetan und ist auch direkt blau und dick geworden.

Ich hab dann sofort Kühlakkus drauf und hab mich die nächsten Tage geschont und ständig gekühlt. Die Blaufärbung war auch nach ein paar Tagen wieder weg, nur die Schwellung und der Schmerz noch nicht. Da ich weiß, dass Prellungen recht lange brauchen können um richtig abzuheilen, hab ich mir keine größeren Gedanken darüber gemacht und war auch nicht beim Arzt damit.

Jetzt sind allerdings fast zwei Jahre vergangen und die Prellungen machen immer noch Probleme. Gerade wenn ich den Tag über viel gelaufen bin, tun mir abends die Schienbeine noch weh. Es ist kein stechender oder besonders starker Schmerz, sondern eher ein dumpfer und unangenehmer, der mich irgendwie an Wachstumschmerzen erinnert, wie man sie als manchmal Kind hat. Er konzentriert sich an den verletzten Stellen, strahlt aber aus.

Am rechten Bein ist auch noch eine flache Beule knapp unterhalb der Schienbeinmitte zu erkennen. Links hab ich eher das Gefühl, dass da eine Delle an der betroffenen Stelle ist, knapp über dem Fußgelenk. Auch scheint die Haut dort ganz leicht dunkler verfärbt zu sein. Ich bin jetzt kein Experte in Anatomie, daher weiß ich auch nicht, ob es normal ist, dass Knochen Dellen haben oder ob ich mir das vielleicht alles nur einbilde. Es käme mir jetzt auch ein bisschen dämlich vor, mit einer zwei Jahre alten Prellung noch zum Arzt zu gehen.

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit so langwierigen Verletzungen? Im Netz konnte ich bisher nichts dazu finden. Der Schmerz ist wie gesagt hauptsächlich unangenehm und lässt sich durch Kühlen auch gut behandeln. Es ist eben vor allem nervig. Ich hatte auch schon an einen Zusammenhang mit Shin Splints gedacht, da das sich ja auch in schmerzenden Schienbeinen äußert. Aber da ich das schon des Öfteren hatte, kann ich das eigentlich ausschließen.

Ich muss noch dazusagen, dass ich etwa vier Wochen nach dem Sturz auf einem Backpacking-Trip war, wo ich etwa 100km zu Fuß und mit schwerem Gepäck über Stock und Stein zurückgelegt habe. Ich konnte das damals nicht mehr absagen und da die Verletzung ja auch schon mehrere Wochen alt war, hatte ich mir nichts groß dabei gedacht. Im Nachhinein war das vielleicht nicht sehr förderlich.

...zur Frage

Was sind Feindselige Radiosender?

Hey, ich bin in der 10 Klasse auf einer Realschule und habe jetzt nur noch meine FKP. (Fächerübergreifende Kompetenz Prüfung) vor mir. Meine Gruppe verbindet das Thema Geschichte und Deutsch. Es geht um die Edelweißpiraten. Ich habe mich gerade mit den Aktivitäten beschäftigt und im Internet stand, dass sie feindselige Radiosender abhörten und dann die Nachrichten verbreiteten. Doch ich weiß leider nicht was damit gemeint ist. Kann mir das bitte jemand erklären? Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Änderung des Namens auf Heiratsurkunde?

Ich habe kurz vor Änderung des Namensrechtes zum 2. mal geheiratet. Nun steht auf der "neuen" Heiratsurkunde nicht mein Mädchenname - den konnte man zu der Zeit noch nicht wieder annehmen- sondern als damals aktueller Name der Familienname aus erster Ehe. Egal wie lange es her ist, ich habe nur einen negativen Bezug zu dem Namen und zu der geschiedenen Ehe. Wisst ihr, ob es möglich ist, die Heiratsurkunde dahingehend ändern zu lassen, dass mein Mädchenname eingetragen wird?

...zur Frage

Tragbare Spielekonsole von Sparkasse

Hallo leute, ich bin seit Ewigkeiten auf der Suche nach den bunten tragbaren Spielekonsolen in Gameboyform, die es mal als Werbegeschenk von Sparkasse gab. Es damals in verschiedenen Farben, soweit ich weiß in Grün und Blau jeweils durchsichtig, sodass man die Elektronik im inneren erkennen konnte.

Das Display war wie von der ersten Gameboygeneration in grau. Darauf konnte man verschiedene Spiele spielen, wie Snake oder Tetris.

Ich hoffe ich konnte ihn einigermaßen beschreiben und hoffe ihr wisst welchen ich meine. Wäre super wenn jemand wüsste wo man sowas heutzutage noch her bekommt (soll ein kleines Geschenk werden).

mfg

...zur Frage

DHL Benachrichtigungskarte Gefälscht Strafe?

Hallo,

also vor kurzem hatte ich im Briefkasten so ne DHL Benachrichtigungskarte, wo man sehen konnte, dass der Name weggekrickelt wurde und mit einem Sticker überklebt und da drauf mein Name geschrieben wurde. Ich wusste sofort, dass irgendjemand mich verarschen will und sowas gefälscht hat. Ich bin damit zur Polizei gegangen und die konnte einen anderen Namen da drunter erkennen, nun habe ich eine Anzeige erstattet.

Ich will jetzt nur wissen, was für Konsequenzen auf dieser Person zu kommt. Oder lohnt sich das eine Anzeige zu erstatten?

Danke im Voraus

...zur Frage

Ist es erlaubt, die Beschlussfähigkeit im Bundestag bewusst zu ignorieren?

Es kommt ja öfters mal vor, dass im Bundestag Gesetze beschlossen werden und es sind nicht genügend Mitglieder anwesend, um eigtl. beschlussfähig zu sein. Das wäre man nämlich erst ab der Hälfte der Bundestagsmitglieder, wenn diese bei der Sitzung mit anwesend sind.


Beschlussfähigkeit

Der Bundestag ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder im Sitzungssaal anwesend ist. Vor Beginn der Abstimmung kann die Beschlussfähigkeit von einer Fraktion oder von anwesenden fünf Prozent der Abgeordneten angezweifelt werden. Wird sie auch vom Sitzungsvorstand nicht einmütig bejaht, ist in Verbindung mit der Abstimmung die Beschlussfähigkeit durch Zählen der Stimmen festzustellen. Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen zählen dabei mit.

Ist der Bundestag beschlussunfähig, hebt der Sitzungspräsident die Sitzung auf. Ein Verlangen auf namentliche Abstimmung bleibt jedoch in Kraft.


Aber das wird regelmäßig ignoriert um bestimmte Gesetze eben doch durch zu bekommen, wie man am Beispiel der Abstimmung zur "Fortentwicklung des Meldewesens" wunderbar feststellen konnte, wo nicht mehr als 30 Mitglieder anwesend waren (311 hätten es sein müssen). In anderen Fällen, wie zum Beispiel kürzlich beim Betreuungsgeld, wird die Sitzung, so wie es sich gehört, aufgehoben.

Wie kommt sowas zustande und sind diese Abstimmungen überhaupt gültig? Es wird dabei doch ganz bewusst die Geschäftsordnung ignoriert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?