wie kommt das wasser in die blasen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an was für eine Blase. "DIE Blase" wird von den Nieren gefüllt.

Wasserballons füllt man am Wasserhahn.

Blasen der Haut füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Normal wird die von der Haut zurück gehalten. Nährstoffreiche Flüssigkeit gelangt aus dem Blut in das Gewebe und versorgt die Zellen. Diese Flüssigkeit wird durch das Lymphatische System zurück in das Blut geleitet. Nur so können die Körperzellen am leben gehalten werden. Löst sich die Haut ab, läuft diese Flüssigkeit aus, trocknet und verschließt die Wunde. Bei einer Blase ist die Haut zwar abgelöst, die Flüssigkeit kann aber nicht trocknen da die von der Blase selber geschützt ist. Die Flüssigkeit läuft so lange aus bis der Druck in der Blase dem Druck im gewebe entspricht und das ist sehr unangenehm. Blasen füllen sich immer mit Gewebeflüssigkeit (Auch "Wundwasser" genannt), da muß man nicht extra drauf hinweisen mit "Wasserblase". Einzige Ausnahme sind Blutblasen, da sind Adern verletzt und bluten in die Blase ein.

Das ist Wundwasser , daß kommt von innen

was fürne wasserblase?

ja die am finger oder am fuß!

0

Was möchtest Du wissen?