Wie kommt das die lieblings Farbe so extrem wechselt und warum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Farben sind "Taten des Lichts" wie Goethe in seiner Farbenlehre schrieb. "Das Auge bedarf ihrer, wie sie des Lichts bedürfen". Da Farben unmittelbar auf das Gemüt wirken und jede verschiedene Farbe, ein anderes Gefühl hervorzurufen imstande ist, ändert sich deine Lieblingsfarbe so, wie sich deine Gefühle ständig ändern. In Zeiten in denen du der Ruhe bedarfst, fühlst du dich besonders von Farben angezogen welche das Gefühl der Ruhe vermitteln (z.B. ein dunkles Blau). In Zeiten in denen du erregt und aktiv bist, fühlst du dich besonders von lebhaften Farben angesprochen welche deine innere Aktivität widerspiegeln (z.B. Rot). usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?