Wie kommen Würmer an das Essen dran welches sich dicht verschlossen in einem Schrank befindet?

5 Antworten

Fliegen haben ihre Eier vor dem verpacken schon in das Lebensmittel gelegt. Essen das man aufheben will, darf nicht rumstehen lassen. Sofort, solange es noch warm ist zudecken damit keine Mücken drankommen, wenn es abgekühlt ist in den Kühlschrank, aber auch da nur 2-3 Tage, dann wieder erhitzen, weil in der Zwischenzeit sich wieder Bakterien entwickelt haben. Mit Lebensmittel in der warmen Jahreszeit sehr vorsichtig sein!

Wenn es sich um trockene Lebensmittel wie z.B. Mehl, Gries, Flocken usw. handelt, kauft man diese schon mit. Bitte diese dann nicht in den Mülleimer, die vermehren sich so schnell, wenn Du vorne 10 entsorgst, dann kommen hinten 1000 rein. In einem geschlossenen Behälter einfrieren und dann entsorgen, dann sind sie tot.

Genau. Die Eier sind schon dran, bevor der Grieß, die Nüsse, die Haferflocken ... verpackt werden.

Vorbeugung: Nach dem Kaufen sofort in dicht schließende Behälter geben (z. B. Schraubglas), wenn dann was drin ist und schlüpft, kann es nicht in andere Lebensmittel wandern (Würmchen fressen Löcher in die Plastiktüte und suchen sich ein neues Zuhause).

Oder Haferflocken und ähnliches im Kühlschrank lagern, dann passiert in dieser Hinsicht nichts, dort ist es dem Zeug zu kalt und aus unsichtbaren Eiern werden keine Würmer und neue Motten. So macht man es in warmen Ländern (wenn man den Luxus eines Kühlschranks hat).

Vorsichtshalber kannst du manches auch vorbeugend erhitzen (Backofen - oder Mikrowelle, dort aber langsam und immer wieder abchecken, dass es nicht anfängt zu qualmen! Haferflocken halten das aus, gemahlene Nüsse dagegen verändern sich sicher).

Befallene Lebensmittel kannst du vor dem Entsorgen mit Wasser aufkochen, dann ist auch sicher alles mausetot und in der Mülltonne machts nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?