Wie kommen meine Daten auf die SD-Karte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorschlag um den Gerätespeicher wenigstens EINIGERMASSEN zu entlasten: 

1. selbst "gezogene Apps" mit normalen PC downloaden und anschließend per USB-Kabel auf die ext. Speicherkarte des Smartphones überspielen. Von dort zumindest bei meinem Androiden das problemlose Installieren möglich. 

Die Installation belastet natürlich den Gerätespeicher. Der "Urschleim der jeweiligen App" verbleibt jedoch auf der ext. Speicherkarte. 

Auch alle Fotos, MP3-Files usw. möglichst auf die ext. Speicherkarte auslagern. 

2. Beim J5 selbst sammeln sich wie bei allen anderen Androiden mit der Nutzungszeit beträchtlichen Datenmüll-Mengen an (leider wie beim PC der Normalzustand) 

Hier wäre "Hausputz" angesagt: 

1. den internen Cache (Zwischenspeicher) regelmäßig leeren. 

2. dasselbe auch mit der int. Android-Gallery3. Findet sich bei mir mit "Eigene Dateien" (gelber Ordner) dann Android dann Alle dann Gerätespeicher dann Android dann Data dann runterscrollen bis "com.sec.android.gallery3d". 

Bei jedem Bilderbetrachten z.B. bei WA, den Fotos auf der ext. Speicherkarte etc..sammeln sich ohne weiteres mehrere MB Datenmüll an. 

Das Ganze löschen. 

Dto auch beim Android-Ordner DCIM: Auch der kann beträchtliche Datenmüllmengen "bunkern" welche entsorgt werden müssen. 

Achtung: die jeweiligen Android-Versionen funktionieren sinngemäss zwar identisch. Jedoch können div. Android-Ordner anders benannt worden sein als meinerseits erwähnt. 

Leider bleibt dir hier nichts anderes übrig, als bei evtl. inhalt. Abweichungen meines Postings und deinem J5 entspr. selbst zu suchen. 

Soweit erstmal diese "Kurzfassung" bevor´s noch länger wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmiliaHa
21.07.2016, 20:06

Vielen Dank. :)

0

Was möchtest Du wissen?