Wie kommen manche Menschen dazu überhaupt Drogen zu nehmen?

23 Antworten

Deine Drogen-Einstellung ist naiv.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert jede
Substanz als Droge, die in einem lebenden Organismus Funktionen
zu verändern vermag.
Dieser umfassende Drogenbegriff erfasst
nicht nur illegale Substanzen wie: Cannabisprodukte,
Halluzinogene, Opiate und Kokain,
sondern auch legale Substanzen wie: Alkohol,
Tabakerzeugnisse, Schmerzmittel,
Schnüffelstoffe, Schlaf- und Beruhigungsmittel.
Er bezieht sich auch auf die Alltagsdrogen wie z.B. Kaffee und Tee
und grenzt Drogen einerseits sowie Genuss- und "Lebens"-mittel
andererseits nicht mehr trennscharf voneinander ab.


Auch Du nimmst Drogen.

eine droge wird gefährlich sobald sie nicht mehr kontrollierbar ist. konsum aus zwang und nicht aus genuss. manche menschen können fast alles in maßen konsumieren und manche können es bei ein paar suchtmitteln und manche können es gar nicht. übrigens es gibt auch z.b. fresssucht, wobei nahrung als droge fungiert.

die gründe wurden schon genannt, kommt aber noch langeweile und aus spass wird ernst dazu.

"Es weiß doch jedes Kind wie schlimm Drogen sind, und sie sind ja auch nicht ohne Grund verboten."

Hm, was wenn doch? Oder was, wenn die Gründe nicht mit den offiziellen deckungsgleich sind? 

"Warum nehmen manche also Drogen obwohl sie wissen dass Drogen sehr schnell abhängig machen oder einen umbrigen können?"

Die Frage würde ich auf Tabak und Alkohol beziehen: weil den Leuten die Rauschwirkung gefällt. Wolltest wahrscheinlich auf illegale Drogen abzielen, aber gerade das "umbringen" trifft auf keine Substanz so zu wie die oben genannten. 

Und Drogen machen nicht pauschal abhängig, ausser tlw körperlich natürlich bei regelmäßigem Konsum. Aber es gibt keine wirklichen Einsteigerdrogen und auch kein "Abrutschen".

Habe selbst einige schöne Erfahrungen mit div. Substanzen gesammelt und würde mich selbst noch nicht mal als abgängigkeitsgefährdet sehen. Konsumiere momentan nix regelmäßig (außer dummerweise Tabak). 

Hatte gerade, als ich mich an Opioide herangetastet hab, Respekt und etwas Angst vor der Abhängigkeit gehabt; gerade weil die Heroin-Verteufelung so ziemlich in jedermanns Kopf verankert ist, aber ich sitze hier immernoch nüchtern. Muss man selbst einschätzen können, ob man suchtgefährdet ist. 

Was passiert wenn man einmal Drogen nimmt? Wird man von einem mal sofort abhängig?

Eine freundin von mir hat einmal drogen genommen. wird man von einmal drogen nehmen gleich abhängig?

...zur Frage

Soll ich Drogen nehmen bin verzweifelt?

Alle aus meiner Schule nehmen das und ich bin voll der Außenseiter. Ich brauche Freunde und ich habe das Geld für Drogen. Alle sagen es wäre nicht so schlimm also sollte ich es vlt nehmen oder? Ich bin mir nicht sicher helft mir!

...zur Frage

Welche Drogen gibt es die nicht gleich nach dem ersten mal nehmen abhängig machen?

...zur Frage

Heroin, wie läuft das im Körper ab?

Also, ich bin durch eine Bekannte mal auf das Thema gekommen. sie hat mir erzählt, das sie diese Droge nimmt und es ihr in ihrem alltag weiter hilft. ich wusste es vorher nicht. Ich dachte immer Drogen machen einen sehr dicht oder wenigstens benebelt. was passiert denn wenn man heroin nimmt mit dem Körper? Ich weiss aus Bio, das es drogen gibt, die rezeptoren hemmen. Weiss einer denn, wie ich helfen kann? denn ich finde drogen nehmen schon schlimm und in letzter zeit wird sie schnell aggressiv und ist anstrengend Wäre nett, wenn mir einer hilft

...zur Frage

Kann man eig. für Drogenkonsum bestraft werden?

Hallo, ist es verboten Drogen zu konsumieren oder ist nur der besitz einer bestimmten Menge und das verkaufen verboten? Ich meine wäre ja doof wenn man drogen nimmt, also eh schon schlimm dran ist und die person eh schon damit bestraft ist, dann auch noch evtl zusätzlich bestaft zu werden? oder wie ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?