Wie kommen Leute mit 4 stunden schlaf am tag aus?

10 Antworten

Die meisten Menschen, die nur vier Stunden am Tag schlafen, holen den Rest in der Nacht nach ;-)

Nein, mal im Ernst: Ich habe auch jahrelang im Schnitt nur vier Stunden geschlafen. Ja, man kann sich dahin trainieren. Aber es macht sich bemerkbar. Später. Die Leistungsfähigkeit sinkt, die Kreativität geht den Bach runter und gesund ist auch was anderes.

Es gibt ein paar wenige Menschen, die wirklich nicht mehr brauchen, aber die kannst Du in hundert Jahren an einer Hand abzählen. Naja, vielleicht an zehn Händen, aber dann hört es auch auf. Viele erzählen gerne, dass sie so wenig schlafen, verschweigen dabei aber, dass sie an einem oder zwei Tagen pro Woche fast gar nicht aus dem Bett kommen.

Was auch funktioniert, ist, sich den ganzen Abend vom TV vollblubbern zu lassen, gerne auch Netflix & Co und dann nur vier Stunden mit geschlossenen Augen zu schlafen.

Kennst Du diese Diäten, wo es heißt, dass man im Schlaf abnimmt? Vier Stunden zu schlafen bewirkt auf Dauer das Gegenteil: Du nimmst zu. Nicht in drei Monaten, aber in drei Jahren. Das Problem dabei ist, dass Dein Körper die Ruhe und auch die geistige Ruhe zur Regeneration braucht und auch für die ordnungsgemäße Verdauung und die Verteilung der Nährstoffe im Körper. Wenn Du ihm diese Ruhe verweigerst, wird er sich rächen. Wie gesagt: nicht sofort, aber im Laufe der Zeit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Richtwert ist 6-8 Std. Kann natürlich mal mehr sein und auch mal weniger... Der Mensch ist ein Gewohnheitstier... gesund ist wenig Schlaf auf Dauer nicht unbedingt.

Aber ich hab auch schon Nächte durch gemacht und musste am nächsten Tag arbeiten... naja, schön ist anders xD Schlaf ist immer besser...

Hallo...ich würde mich als Wenigschläfer bezeichnen.Aber dass war schon immer so!Vier bis fünf Stunden ist meine Norm ausser ich bin krank.

Selbst wenn ich die Möglichkeit habe auszuschlafen bin ich immer vor dem erwünschten Ziel wach...auch kann ich dann nicht im Bett bleiben...Ich bin fit und möchte dann aufstehen, da ich den Tag nutzen möchte.

Aber wer dafür nicht gemacht ist braucht den Schlaf zur Reparatur des Körpers.. wahrscheinlich ist meiner schneller :-D..

Und daran denken Schlaf kann man nicht nachholen!!!!

Damit ist gemeint dass das Ausruhen nachzuholen funktioniert, dennoch die Reparatur des Körpers bleibt da auf der Strecke und wirkt sich auf Dauer schlecht auf den Organismus aus.

Napoleon kam mit 4 Std. Schlaf zurecht, aber nicht jeder ist wie Napoleon, 6-7 Std. sollen schon sein.

4 Stunden schlafen, das kann man mal machen aber auf Dauer ist das nicht gut.

Ich brauche auch in etwa 7 Stunden damit ich mich gut fühle und am Tag fit bin.

Was möchtest Du wissen?