Wie kommen Gerüche durch Wasser durch?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wasser ist ein Dipolmolekül und ein ein besonderes Lösungsmittel. Viele Stoffe (ob fest, flüssig oder gasförmig) lassen sich in Wasser lösen. Durch die brown'sche Molekularbewegung werden diese Stoffe dann im Wasser verteilt und können von z.B. Meerestieren wahrgenommen werden. Gelangen die Stoffe an die Oberfläche, können sie von der Hydrosphäre in die Atmosphäre gelangen.

http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6sungsmittel

wassermoleküle absorbieren geruchspartikel und geben diese bei erneutem Kontakt wieder ab. Durch die Brownsche Molekularbewegung (panta rhei =gr. "alles fließt") werden Gerüche somit "umgewälzt" und durch das Wasser transportiert!

Nächste interessante Frage

Wasser aus der Dusche riecht komisch

Viele Fische orientieren sich mit dem Geruchssinn. Daher ist Deine Frage berechtigt.

Ein Geruch besteht im Allgemeinen aus Molekülen, die sich auch im Wasser ausbreiten. Wenn sie die Wasseroberfläche erreichen, können sie in die Luft übergehen und wenn es kräftig genug für die menschliche Nase ist, kann man das dann auch riechen.

Gar nicht. Wasser dient ja als Geruchsverschluss. Frag mal was ein Installateur dazu sagt.

Der verhindert nur einen direkten Gasaustausch. benutzt man ein Waschbecken oder eine Toilette lange Zeit nicht, kann das Wasser den geruch aus dem Kanal annehmen und anfangen streng zu müffeln. Nru wenn das Wasser regelmässig durch spühlen bzw, Händewaschen ausgetaushct wird funktioniert der Geruchsabschluß. Es dauert bis das Wasser so viel geruch gesammelt hat bis der so schnell auf der Wohnseite raus geht wie er durch die Kanalseite in das Wasser rein kommt.

0

gerüche -> gase

gas -> andere dichte als wasser -> leichter -> steigt auf -> in die luft -> in deine nase

entweder ist das Wasser selber faulig oder etwas vor dem Geruchsverschluss ist nicht ganz dicht.

ich dneke dann wenn das wasser in bewegung ist???

Durch den Sauerstoff, is ja schließlich H2O.

Was möchtest Du wissen?