Wie kommen Endosporen in ungeöffnete Verpackungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sporen, oder Pilzsporen sind ubiquitär, das heißt sie sind überall, ohne dass man sich darum in die Hose machen muss. Die meisten Käsesorten leben, das heißt dort sind ständig Milchsäurebakterien und Edelpilze am Werk. Man nennt diesen Vorgang Reifung. Diese Bakterien und Pilze bekämpfen für eine Zeit andere Lebensmittelkeime. 
Wird der Käse zu lange oder unsachgemäß gelagert, kommen sehr schnell andere Keime auf. Der Käse schimmelt in der Packung, ohne Einwirkung von Endosporen.
Im Übrigen handel es sich bei dem Verderben von Lebensmitteln meist um Bakterien und stinknormale Schimmelpilze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Käse meinst Du?

Es gibt Sorten, da muss Schimmel einfach sein.

Allerdings habe ich mal was beobachtet:

Eine Kundin öffnete einen luftdicht verpackten Käse, roch daran (war nicht ihr Geschmack), verschloß das Päckchen wieder - voila, da weißt Du, wo Sporen herkommen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder im Produkt schon vorhanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denken mal, das kommt beim verpacken mit rein, da in der Luft überal Endosporen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?