Wie kommen die Reichsbürger eigentlich aufs "Personal"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum "Reichsbürger" auf solche Gedanken kommen? Hm, kann man das überhaupt als Gedanken bezeichnen, also als Ergebnis eines Denkprozesses?

Ich denke, das ist eine Art Mimikry. In der Biologie gibt es Tier- und Pflanzenarten, die durch äußerliche Ähnlichkeiten mit anderen Arten etwas vortäuschen, was sie nicht sind. Das ergibt Überlebens- und Vermehrungsvorteile. Bei den Reichsbürgern ist das ähnlich. Hier wird unangepasstes Denken vorgetäuscht, um überhaupt Denken vorzutäuschen.

Fakten und Logik spielen keine Rolle. "Unangepasstheit" und angebliches "eigenständiges Denken" sind der Schild mit der Kritik abgebügelt wird. Das macht es denen leichter, die mit deutlich weniger Synapsen auskommen müssen, als Durchschnittsdenker.

Woher kommt dann also dieses "Gedankengut"? Es gibt in der rechten Szene Vordenker, die die Leere in den Köpfen einiger anderer mit geistigem Unrat anfüllen. Das wiederum geht, weil in deren Köpfen die "Sicherheitssoftware" fehlt, die es möglich macht, das Einzulagernde einer moralischen und intellektuellen Kontrolle zu unterziehen. Da muss also etwas in Erziehung und Bildung (nicht Ausbildung) falsch gelaufen sein.

Deine eigentliche Frage wird hier beantwortet:

https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/staat-behoerden/989/ist-deutschland-eine-gmbh/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie beziehen sich auf irgendein Adressverzeichnis in den USA, das offenbar Staaten bzw. Behörden irgendwann einmal als Unternehmen eingetragen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hambuurg3313
20.03.2016, 12:32

Dennoch ist es doch kein Grund zu sagen, dass Deutschland fake ist. Und das mit dieser Staatsangehörigkeit "deutsch"..... ich sag doch nicht, dass ich Deutschland bin, sondern ich bin deutsch... und Deutschland ist deutsch, genauso wie Frankreich französisch ist..

1

Was möchtest Du wissen?