Wie kommen die Pfleger in der Psychiatrie in die Zimmer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Zimmer sind dort nicht abgeschlossen. Das ist eine geschlossene Station, das heißt das die Eingangstüre der Station abgeschlossen ist. Also sind die Patienten nicht in den Zimmern eingesperrt, sondern halt auf der Station. Und diese Tür macht man mit einem Schlüssel auf.

Es ist ja auch nicht das Ziel, dass die Patienten den ganzen Tag eingesperrt in ihren Zimmern sitzen. Dort kämen sie erst recht auf dumme Ideen. Auf der Station dürfen sie sich frei bewegen, es gibt auch Aufenthaltsräume. Sie sollen ja auch zu den Pflegern gehen, wenn es ihnen nicht gut geht. Das können sie, wenn sie eingesperrt sind, nicht. Und die Eingangstüre ist auch nur geschlossen, damit sie nicht abhauen können und irgendeinen Blödsinn machen. Diese Tür ist nur zu ihrem Schutz da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der geschlossenen Abteilung sind nicht  die einzelnen Zimmer geschlossen sondern die Verbindungstür zum Flur. (Klinik am Schlossgarten, Dülmen). Wenn draußen vor der Glastür Besucher stehen, müssen  sie klingeln und sagen, wen sie besuchen möchten. Die Schwester schließt die Tür auf und lässt die Besucher eintreten, ehe sie die Tür wieder verschließt. LG   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyBlueberry
20.11.2016, 14:34

Haben dann alle Mitarbeiter einen Schlüssel zu der Eingangstür oder nur bestimmte?

0

Eine geschlossene Psychiatrie ist keine Haftanstalt. Das heißt, das die Zimmertüren alle offen sind, sodass sich die Patienten in den Fluren (und Gemeinschaftsräumen) begegnen können. Ebenso selbstständig zu den Pflegern können. Lediglich der Eingangsbereich zur Station ist geschlossen. Aber auch hier gibt es (zum Teil) ausnahmen. Also das auch Patienten auf dieser Station die Station nach Absprache verlassen dürfen (wenn weder Eigen- noch Fremdgefährung vorliegt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil, die sind ja zugeschlossen, damit die nicht abhauen. 
Quatsch. Die Station ist abgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyBlueberry
20.11.2016, 14:28

Die können doch nicht nur die Station abschließen. Nicht in der geschlossenen Abteilung oder? Weil da gibt es ja auch manche Patienten, die zu Gewalt neigen, die können da ja nicht einfach ohne Aufsicht rumlaufen.

0

in einer geschlossenen Psychiatrie sind nicht die einzelnen Zimmer abgeschlossen, sondern die Station, die Patienten können sich auf der Station frei bewegen, aber kommen von dort nicht weg. Die Patienten können allerdings auch vereinzelt in akuten Situationen eingesperrt werden, wenn diese vor allem fremdgefährdend handeln. Bei Selbstgefährdung gibt es die Möglichkeit der Fixierung, wenn anders die Selbstgefährdung nicht abzuwenden ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanja2
20.11.2016, 14:37

Ach so, ich vergaß zu schreiben wie die Pfleger die Räume verschließen oder öffnen. Es gibt sowohl die Variante von Schlüsseln, in diesem Fall Generalschlüssel die alle notwendigen Türen öffnen, oder auch die Variante eines Chips den man an einen Leser hält und dann öffnet sich die Türe.

0

Seit wann sind denn die Zimmer zugeschlossen?

Ich kenn das nur mit offenen Patientenzimmern und zugeschlossener Eingangstür der Station.

 

Es ist ja schließlich eine Psychiatrie und kein Gefängnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyBlueberry
20.11.2016, 14:30

Ja schon, aber was ist, wenn es da Patienten die zu Gewalt neigen gibt?

0

Was möchtest Du wissen?