Wie kommen die Menschen miteinander zurecht wo Städte zu zwei Ländern gehören?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Görlitz war ich vor zwei Jahren. Man geht einfach über die Neiße-Brücke und ist dann im jeweils "ausländischen" Teil der Stadt. Der "Tank-Tourismus" ist eher "einseitig", von Deutschland nach Polen, weil dort der Kraftstoff wesentlich billiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz normal? Verstehe deine frage nicht worauf du hinaus willst, wo lebst du denn? In jeder Stadt gibt es Viertel in denen es nur Leute aus Marokko (bei mir), Russland, Polen, Zigeuner, Serbien, Bosnien, Albanien, Türkei etc. Es gibt keine "Reine Stadt" mehr und das zum Glück sonst wäre es langweilig. Außer die Kriminellen Sachen das ist nicht so schön, aber solange man Respekt hat, Nett, Höfflich und Hilfsbereit ist warum denn nicht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nooppower15
22.04.2016, 04:19

Ja gut bei dir sind es wohl zumeist Illegale Einwanderer und Asylbewerber etc...

Er meint aber wohl etwas anderes...

1
Kommentar von tim19990
22.04.2016, 04:24

Wieso kommt man sofort auf das Thema Asylbewerber und Ausländer. Das hat mit der Frage nichts zu tun. Mir geht es darum ob die Menschen zwischen den beiden Ländern öfters Pendeln und wie die sich verständigen. 

3
Kommentar von energiefisch
22.04.2016, 04:36

Ja, sonst wäre es langweilig, nur mit den faden Deutschen....

Die Gefängnisse wären fast leer und die Polizei hätte auch nicht viel zu tun, zum Glück ist es nicht so... wäre ja schrecklich. 

0

Wie in jeder anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?