Wie kommen die Ärzte in einem Song auf die Stadt Bückeburg? :D

3 Antworten

In Bückeburg gab es Anfang/Mitte der Neunziger Jahre eine sogenannte "Hardcore Punk" Szene. Über diese macht sich der Song lustig. Damals liefen in Bückeburg nach dem Vorbild amerikanischer Hardcore -Bands wie Madball, Biohazard o.ä. viele mit so genannter "Hardcore - Glatze" durch die Gegend, darum auch die Textzeile "heute hast du sich zum ersten mal rasiert" . Zum Gehabe der Hardcore - Leute gehörte auch, so zu tun als würde man mindestens in Brooklyn, New York leben, und an jeder Ecke Gewalt und Kriminalität drohen... von wegen hartes Leben und so. Im Jugendzentrum am Bahndamm gab es regelmäßig teilweise sehr gute Hardcore - Konzerte mit Bands wie Doltz oder Phat Kicks. Zu Phat Kicks gehörte damals der inzwischen bekannte Rapper "Curse" aus Minden. Das Album/EP der Phat Kicks hieß "Straight Outta Broketown" und enthielt Songs wie "Zweimal in den Kopf". Ich bin übrigens aus Rinteln, und erinner mich daran, dass bei dem Konzert "Hardcore auf dem Bauernhof" in Rinteln/Exten eine Stapel CDs geklaut wurden. Gangrivalität eben!

Der Name der Stadt ist eine Anspielung auf den in den 90-ern beliebten VIVA Moderator (Sendung: was geht ab - wird im Song auch erwähnt ) Nils Bokelberg. Das ganze Lied handelt über diesen schleimigen Typen, der immer lässig und cool sein wollte es aber nie geschafft hat glaubwürdig zu sein. Ein genialer Song mit irre viel Feingefühl.

einfahc durch den strassenatlas geblättert oder irgendwo davon etwas gehört ode rvielelciht dort in der ecke aufgetreten

Kann auch sein... Ne, aufgetreten sind die hier noch nicht...

0

Was möchtest Du wissen?