Wie komme wie an normales Fernsehn?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hier ist für Empfang gesorgt und zwar über DVB-T. Der neue fernseher sollte einen entsprechenden Digitaltuner haben. Da kann man in Ballungsgebieten eine relativ kleine Zimemrantenne anschließen.

Man bekommt je nach Bundesland und Region etwa zwei dutzend programme. ARD, ZDF, RTL, RTL2, Super-RTL, KiKa, Kabel1 und Pro7 sind immer dabei, meistens auch noch N24 oder ntv, WDR, SWR. Der Rest ist sehr stark regional abhängig. Im Norden halt den NDR, im Süden BR usw.

Meistens reicht eine kleine Stabantenne in den Großstädten, man sollte sich hier aber eine etwas bessere Antenne leisten. Hier geht man am besten in ein Radio und Fernseh Fachgeschäft und nimmt die Anleitung zum Fernseher mit. Dort kauft man sich eine gute DVB-T Zimmerantenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter ist eigentlich dazu verpflichtet eine Grundversorgung zum Empfang aller in Deutschland empfangbaren Fernsehprogramme herbei zu führen. Sei es durch Kabelfernsehen, DVB-T (soweit vorhanden) oder durch eine Gemeinschafts Sat Anlage. Bei uns gibt es z. B. in der gesamten Straße kein Kabelanschluß. Unser Vermieter hat sich für eine Gemeinschafts Sat Antenne entschieden. Nur den Receiver muss sich jeder Mieter noch selbst kaufen. Bei uns ist allerdings auch der Empfang über DVB-T möglich. Die Analogen Signale über Antenne und Sat werden im April 2012 ohnehin komplett eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine außen Antennen und Schüsseln erlaubt sind, dann muss der Vermieter normalerweise eine Alternative, sprich Kabelanschluss bereit stellen. Der ist zwar nicht kostenlos (hängt vom Kabelbetreiber ab), bietet aber normalerweise alle gängigen Programme.

siehe auch hier:

http://www.das-rechtsportal.de/recht/verbraucherinfo/2008/20080410tvanschluss.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat Dein Fernseher einen eingebauten Receiver? Wenn ja, dann brauchst Du eigentlich nur eine Antenne, die Du dann anstecken musst. Ansonsten kaufst Du Dir halt einen Receiver inklusive Antenne. Das kann man schon für etwa 30€ bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anjanni
11.10.2011, 08:18

Receiver für was?

Du meinst sicherlich, dvbt. Das aber ist nicht in ganz Deutschland empfangbar, schon gar nicht über eine schlichte Zimmerantenne.

Unter Umständen braucht man dafür etwas mehr Hardware...

0

Wir dürfen auch keine Schüssel anbringen, und haben eine Stehantenne. Der Empfang ist erstklassig. Wenn man es auf diese Weise versucht, darf man keinen Billig-Kram verwenden...

Wir haben auf dem Balkon einen Alu-Ständer mit einer Steinplatte gesichert, daran eine Alu-Stange angeschraubt, die so lang ist, dass die Spitze außerhalb des Balkons liegt, und da dran dann eine Schüssel normaler Größe angebracht. Alu-Teile sind sauteuer. Wenn Du online suchst, setz Dich vorher hin, damit die Preise Dich nicht aus den Socken hauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es im Haus Kabel?

Funktioniert dvbt? (Dafür ist wahrscheinlich die Antenne der Nachbarn...) - Für dvbt kannst Du irgendwo im Internet nachgucken. - Wenn das mit einer Zimmerantenne nicht funktioniert, kannst Du sie vielleicht auf dem Balkon anbringen, so daß es dann besser geht. (Bei uns geht es zum Beispiel im Dachgeschoß und im Garten, aber nicht in den anderen Räumen.)


Sonst mußt Du Dich mal mit Deinem Vermieter unterhalten. Ganz ohne Fernsehempfang geht heute nicht mehr. Dann muß der eventuell was unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kabelanschluss durch Vermieter?! DVBT-Empfänger, Internetbasisiertes TV(T-Home o.ä) .. gibt viele Möglichkeiten und die SAT-Schüssel könnte man zur Not einklagen, es gibt Schüsseln zum Einhängen in Fensterrahmen, da wird nichts beschädigt und das ist der einzige Grund, warum das Vermieter verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huh,

also ich hab einen ganz neuen Fernseher der auch einen integrierten DVB-T-S etc. hat. In meiner Wohnung ist auch eine Antennensteckdose... aber die ist wohl nicht scharf.

Hab das Kabel gekauft, alles angeschlossen und der TV hat keine Sender gefunden :(

Ich werde wohl mal beim Vermieter anrufen müssen.

Also VDSL könnte ich bekommen. Aber das wäre ziemlich teuer oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es keinen Sammelantenne? Wenn nicht, sollte darüber mal diskutiert werden. Wenn es schon verboten ist, eine Antenne anzubringen, muß eine Alternative geboten werden. Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst einen Kabelanschluss legen lassen, TV-Anschluss gehört eigentlich zur Grundversorgung in einem Mietshaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigo06
11.10.2011, 08:12

wo steht das ?

0

Drei Möglichkeiten:

  1. dvb-t (digital-terrestrisches Fernsehen mit Zimmerantenne) kostenlos, ca. 12 öffentlich- rechtliche Programme Bei älteren TVs dvb-t-Receiver (ca. 25-50€) erforderlich,

  2. Kabelfernsehen (meist kostenpflichtig)

  3. IP-TV Fernsehprogramme (ca. 200-300) über Telefonleitung (Z.B. T-Home Entertain, kostenpflichtog, nur in Gebieten mit VDSL verfügbar

Das alte, frei empfangbare analoge TV ist seit Jahren abgeschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoGerman
27.02.2012, 03:22

Seit 2010 um genau zu sein.

0

Dann hol dir Angebote von Kabelfernsehanbietern ein und laß dich ans Kabelnetz anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in jeder Wohnung sollte es doch einen Antennenanschluß geben! Stichwort: Kabelfernsehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anjanni
11.10.2011, 08:14

Was denn jetzt: Antenne oder Kabel?

0

Da gibt es zum Beispiel Kabelanschluss und dvbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kabelanschluss im Haus ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?