Wie komme ich zum Arzt nach einer op

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Österreich werden diese Krankentransporte weitgehend von der Krankenkasse bezahlt, selbst muss man pro Fahrt einen Selbstbehalt von glaub ich 5 oder 10 € tragen. Man benötigt dafür allerdings einen Transportschein, den der Hausarzt bzw. behandelnde Krankenhausarzt (Krankenschwester) ausstellt.

Die Krankentransporte werden von Rettungsgesellschaften bzw. dafür autorisierten Taciunternehmen durchgeführt.

Ich denke, dass das in Deutschland ähnlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taxi geht, das zahlt die Krankenkasse. Allerdings nur, wenn du das vorher beantragst. Ruf mal bei deiner Kasse an, ist kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fortuna2104 30.03.2014, 00:57

Echt super danke eine sorge weniger

1

Ich kenne das nix anders als das einen Transportschein nur ins KH und da auch nur wenn Du da stationär aufgenommen wirst. Ob das nur für ein Taxi gilt und ob es für Krankenwagen (vllt. sogar Sammeltransport) nicht gild, bin ich überfragt. Habe auch mal gehört, dass man solange man keine Befreiung hat einen Eigenanteil von 10,- € selbst zahlen muss. Schlage Dir vor, Du rufst die Krankenkasse mal an, bei der Du bist. Könnte nämlich von KK zu KK verschieden sein. ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?