Wie komme ich zu dieser Formel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das was du da als Auflösung nach b2 verkaufst, ist keine solche, da b2 immer noch auf beiden Seiten des Gleichheitszeichens auftritt.

Richtig ist es so:

a1 * b2 + a2 * b2 = a3 * b3

[b2 ausklammern:]

<=> b2 * ( a1 + a2 ) = a3 * b3

[durch ( a1 + a2 ) dividieren:]

<=> b2 = a3 * b3 / ( a1 + a2 )

Zur Strategie:

Wenn die Variable, nach der aufgelöst werden soll, in mehreren Summanden auftritt, dann bringt man alle diese Summanden auf eine Seite und die übrigen Summanden auf die andere Seite des Gleichheitszeichens. Das geht ganz einfach durch entsprechende Addition oder Subtraktion dieser Summanden auf beiden Seiten.

Danach klammert man die Variable aus den Summanden aus, so wie ich es oben gemacht habe und dividiert dann durch die Klammer. So habe ich es oben gemacht. Versuche es zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du löst die Formel nach b2 auf:

a1b2 + a2b2=a3b3 | - (a2b2)

a1b2 = a3b3 - a2*b2 | / a1

b2 = (a3b3 - a2b2)/a1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freddo123
17.10.2012, 19:22

vieeelen Dank!!

ich hatte einfach ein Brett vorm Kopf!

0
Kommentar von JotEs
18.10.2012, 08:42

Du löst die Formel nach b2 auf:

Na, dann solltest du das auch tun :-)

Deine Lösung:

b2 = (a3b3 - a2b2)/a1

ist jedenfalls keine solche Auflösung, da b2 immer noch auf beiden Seiten des Gleichheitszeichens auftritt ...

0

Was möchtest Du wissen?