Wie komme ich zu dem Arbeitszeugnis?

3 Antworten

Hallo,

du schreibst:
"Ich habe bis heutekein Arbeitszeugnis bekommen, obwohl ich diese Firma anschrieb."

Hier fehlt die entscheidende Info, wann du die Firma angeschrieben hast, und ob sie dieses Schreiben erhalten hat. Ein sicherer Weg ist das Einwurf-Einschreiben.

Inzwischen ist ein halbes Jahr (!!) vergangen, seit Beendigung deines Arbeitsverhältnisses. Ein Zeugnis sollte man immer zeitnah anfordern, denn unter Umständen hat man sonst seinen Anspruch verwirkt. 

In vielen Arbeits- und Tarifverträgen ist eine Regelung zu Ausschlussfristen vorhanden, z.B. : 
"Ansprüche aus dem Anstellungsverhältnis müssen innerhalb eines Monats nach Fälligkeit schriftlich geltend gemacht werden, andernfalls sind sie verwirkt."In dem Fall wäre auch die Frist zum Verlangen eines Arbeitszeugnisses  nach einem Monat abgelaufen und dein Rechtsanspruch verwirkt.

Sollte es also eine solche Frist in deinem Arbeitsvertrag gegeben haben und du hast erst nach der Frist dein (qualifiziertes) Arbeitszeugnis verlangt, so brauchst du nun Nichts mehr machen, denn dein Ex-AG braucht dir nun keines mehr ausstellen.

Sollte es keine Frist geben, so erstelle erneut ein Schreiben mit Verlangen nach dem Zeugnis und setze eine Frist von zwei Wochen. Wenn das nicht zum Erfolg führt, so kannst du im Anschluss, also nach Ablauf der Frist Klage erheben.

Ob du gleich oder später einen Anwalt für Arbeitsrecht einschaltest, kannst du entscheiden.

sage doch einfach dass die Dir ein  Zeugnis austellen sollen, weil Dein neuer Arbeitgeber eines lesen will.  Du wirst sowieso irgendwann eins gebrauchen. Wenn Du eines bekommen hast setze Dich mal hin und schaue mal was geschrieben wurde.

Die Zeugnissprache ist eine Sprache, die was schreibt und was anderes meint. Im Internet kannst Du nachsehen.

Wenn es nicht "wohlwollend" geschrieben wurde, verlange so eines. Die Arbeitgeber schauen da schon drauf, was geschrieben wurde.

Rede mit einem Anwalt. Dieser soll auch gleich aufsetzen, was darin stehen soll.

1. kostet das Geld

2. kann man die Erlangung eines Arbeitszeugnisses auch erst einmal ohne Anwalt (weiter) betreiben

3. hat noch lange nicht jeder Anwalt wirklich Ahnung von der Formulierung eines Arbeitszeugnisses

4. ist es nicht der richtige Weg, denn die Erstellung ist eine originäre Aufgabe des Arbeitgebers

5. erst, wenn alles Andere scheitert, sollte man fachanwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.

1
@Nightstick

1. Rechtsschutz Versicherung 

2. betreibt der Fs seit über einem halben Jahr erfolglos 

3. ja man sollte einen Anwalt für Arbeitsrecht nehmen, sollte aber jedem klar sein.

4. der er laut frage nicht nachkommt.

5. du sagst es und überlasse es dem Fs was er von meiner Antwort hält. Du darfst gerne anderer Meinung sein.

1
@Timo22

1. wenn vorhanden - ich gehe nicht davon aus, sonst wäre hier nicht gefragt worden

2. viel zu viel Zeit vergangen - so etwas klärt man innerhalb von vier Wochen nach Beschäftigungsende - demzufolge hat der Fragesteller auch selbst mit Schuld an diesem Dilemma

3. das von mir Gesagte gilt auch für diese Spezies

4. siehe Punkt 2.)

5. so ist es!

0
@Nightstick

1. daraus das man hier eine Frage stellt, kannst du erkennen welche Versicherungen man hat? Ich bin begeistert.

2. daran kann man nichts mehr ändern. Daher ist der Anwalt wohl doch keine so schlechte Idee.

3. kann passieren, aber zum Glück kann man sich aussuchen wohin man geht.

4. wie gesagt, das Kind liegt schon im Brunnen, daher der Rat zum Anwalt.

5. dann wären wir uns wenigstens da einig.

0
@Timo22

Gut, dass wir nun alle Facetten beleuchtet haben.

Nun reicht es wohl, um dem Fragsteller eine Entscheidungsgrundlage gegeben zu haben, und er seine Fehler in Zukunft vermeiden kann.

1

Arbeitszeugnis - Zwischenzeugnis Zeitarbeit?

Hallo,

wie ist das mit dem Arbeitszeugnis, wenn man über Zeitarbeit beschäftigt ist? Ich weiß, dass die Zeitarbeitsfirma das Zeugnis ausstellen muss und nicht die Firma bei der man arbeitet. Jedoch sollte man für ein Zeugnis einen driftigen Grund haben, oder?! Wäre so ein Grund z.B., wenn der Abteilungsleiter der Firma wechselt und man einen neuen bekommt??

Eine weitere Frage wäre, ob es bei Zeitarbeitsfirmen auch Zwischenzeugnisse gibt? Oder nur ein Arbeitszeugnis bei Beendigung des Verhältnisses?

(Bitte nur Antworten von Personen, die hier wirklich Bescheid wissen)

Danke im Voraus !! :)

...zur Frage

zeitfirma gekündigt grundlos?

hallo,ich wurde von meine zeitarbeit firma gekündigt weill ich von der kunde abgemeldet wurde,ich war fast 3 jahre bei der kunde beschäftigt. ich bin rechtlich vorgegangen und laut gericht muss mir jetz der zeitarbeit firma zwei brutolohn zahlen und zusätzlich meine urlaubsgeld und meine stunden auszahlen. wiederspruch hat der zeitfirma nicht eingerreicht also die haben die bedienungen akzeptiert. ich wollte wissen ob ich mit der näschste lohn alles bezahlt kriege?

...zur Frage

Zeitarbeit gekündigt wann erhalte ich mein Geld?

Hallo,

ich habe für eine Firma anfang dieser Woche nur zwei Tage gearbeitet und habe daraufhin direkt am dritten Tag gekündigt bei der Zeitarbeitsfirma. Wie lange dauert es also bis man eigentlich in der Regel das Geld für nur zwei Tage bekommt?

Danke Voraus

...zur Frage

Fristlose Kündigung im Krankheitsfall?

Hey!

Ich muss das kurz näher erklären.

Ich habe beim Unternehmen 9 h pro Woche gearbeitet. Ich habe im Februar fristgerecht zum 15. März 2018 gekündigt.

Die geschah im Krankheitsfall ABER als ich kündigte, habe ich der Firma gesagt, dass sie mich auch FRISTLOS kündigen können UND ich alle rechtlichen Ansprüche aufgebe und mich rechtlich nicht wehren werde.

Natürlich kann auch die fristlose Kündigung im Krankheitsfall.

FRAGE:

Ich glaube nicht, dass die Sache rechtlich 100% richtig war, denn wenn mir jemand auf der Straße sagt, dass ich ihn ruhig totschlagen kann und er auf alle Rechtsansprüche verzichtet, dann interessiert das kein Gericht und keinen Richter.

(Ich will gegen meinen Arbeitgeber vorgehen, weil er mir nur 30% meines Lohnes im Februar bezahlt hat.)

...zur Frage

kündigung bei Zeitarbeit Firma Randstad

Hallo ich habe die Kündigung von Randstad zum 28.02.14 bekommen. Der einsatz bei der Firma wo ich gearbeitet habe ist schon seit ende januar vorbei.

Ich gehe davon aus ohne jetzt bei Randstad zu fragen das ich trotzdem bis zum Tag des Kündigungstermines Gehalt bekomme?

...zur Frage

Ist dieses Arbeitszeugnis von meinem ehemaligen Arbeitgeber gut?

Hallo,

ich habe Anfang des Jahres mein Arbeitsverhältnis zu einer Firma beendet und dazu ein Arbeitszeugnis erhalten, welches ich hier als Anhang hochlade. Da ich eher ein schlechter Verhältnis zu den Vorgesetzten hatten, habe ich die Angst, dass in dem Arbeitszeugnis irgendwo etwas "Böses" versteckt sein sollte, was mich schlecht redet.

Ich hatte das mal in der Schule, dass gewisse Arbeitgeber das so machen. Ich kenne mich mit solchen Formulierungen nicht aus und frage hier daher:

Sieht dieses Arbeitszeugnis gut aus und kann ich mich damit bewerben?

Danke =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?