Wie komme ich weg von den Gedanken. Ich glaube ich krieg ne 5 oder eine 6 in Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schule ist nicht alles :) Außerdem hast du, wenn du erst 12 bist, noch einige Jahre lang die Gelegenheit, die richtig anzustrengen. Und wenn du Abitur machen willst, zählen so wie so erst die Noten ab der 11. Klasse. Versuche, die Hilfe zu holen und fang noch mal bei den Grundlagen an, denn wenn du die nicht verstehst, kannst du auch in den nächsten Jahren nicht besser werden. Wenn du dich anstrengst und Schritt für Schritt alles wiederholst, schaffst du es bestimmt, nächstes Jahr eine bessere Note zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten, indem du dir einen klaren Plan machst, wie du das Problem im nächsten Schuljahr angehen willst. Den Plan dann auch einhalten.. Nachhilfe wäre wohl gut. 

Wenn du dann einen Plan hast, kannst du fürs erste loslassen - um dann aber durchzustarten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt wird es leider zu spät sein, noch etwas an deiner Note zu ändern. Lass den Kopf nicht hängen! Ich hatte in Mathe auch immer eine 5 bis zur elften Klasse. Von dort an bekam ich immer eine 1 und hab somit mein Abitur erfolgreich bestanden.

Frag deine Eltern oder höhere Stufenkameraden, ob sie dir Nachhilfe (evtl. auch kostenpflichtig) geben können.

Mach dir keinen Stress, genieß nun die kommenden Sommerferien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk an deine schöne Note in Sport!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?