Wie komme ich von WoW los

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

War bei mir genau so,lange gespielt, (ALLIANZ UND HORDLER):) ziemlich erfolgreich aber nach einer Zeit wusste ich einfach das ich aufhören ´MUSS.Einfach deinstalieren und dich mit etwas anderen beschäftigen , dich auf etwas anderen kontzentrieren. ES WIRD WIEDER KOMMEN, aber du darfst auf keinen fall das Spiel wieder instalieren! Du ´wirst noch oft daran denken, das was du erlebt hast. Aber sie es als Erfolg dich von diesem Spiel weg zu bewegen-:D DU SCHAFFST DAS SCHON!!

Ich bin ex-WoWSpieler (Horde, Taurenkrieger), ich habe das Spiel deinstalliert. Und bin erstmal in den Urlaub gefahren.

Als Hilfe solltest Du eine Suchtberatung aufsuchen falls Du das Gefühl hast ein Suchtproblem zu haben. Auch verbindliche Verabredungen mit Freunden und Schulkameraden können Dir in der ersten Zeit helfen.

Hol dir eine/n Lebenspartner/in. Wenn du schon jemanden hast dann Versuch mehr zeit mit Ihm/Ihr zu verbringen... Irgendwann lenkt dich das schon ab :)

Sehr häufig Rote Backen, was tun!?

Hallo,

Ich hab schon seit dem ich denken kann relativ häufig rote Backen. Daher kann ich auch genau sagen, wann sie auftreten. Ich denke das es zum Teil auch psychisch bedingt ist.

Ich bekomme rote Backen wenn ich: - Sport mache - mich schäme - mich unwohl fühle (passiert sehr häufig. Dann schwitzt ich auch...) - Vom kalte ins warme komme - mich aufregen muss

Das ganze hat mich früher sehr gestört und jetzt nicht mehr so krass. Jedoch möchte ich was dagegen unternehmen. Ich denke manche Sachen sind normal (nach dem Sport). Aber beim dem Rest ist das vermutlich auch psychisch bedingt. Vor allem wenn ich mich schäme und unwohl fühle.

Was kann ich dagegen tun? Zum Hausarzt gehen und ihm diese Problematik erzählen? Kann da ein Psychologe weiterhelfen oder ist sowas zu "geringfügig" und wird gar nicht richtig behandelt?

MFG

...zur Frage

Ist WoW eigentlich ein gutes Spiel? Soll ich mir das später mal kaufen? Oder was gibt es sonst für gute MMORPG Spiele?

Ich hab noch nie WoW gespielt. ich habe aber früher mal 4story gespielt eine längere zeit lang und das war das beste mmorpg das ich je gespielt hatte. macht süchtig, in der tat. vor allem wenn man sich da als priester in einen raben verwandeln kann und einfach wegfliegen kann.

WoW sieht aber verdammt schwer aus, nicht sehr einsteigerfreundlich. Sonst bin ich so der FPS spieler aber gegen ein gutes mmorpg hätte ich nichts. Macht WoW spaß? Ist es teuer das monatlich zu bezahlen?

...zur Frage

wow - was ist puffen oder buffen..

ich selbst habe das spiel noch nie gespielt (und es auch eigentlich nicht vor).. ich hab mir jetzt aber aus interresse, was 12 mio spieler da so fesselt ein lets play angeschaut, und hab das prinzip glaub ich irgendwie verstanden aber da is die ganze zeit von "nach puffen oder buffen (ich weiß nicht wie mans schreibt, oder so) die rede und ich kann das ganze nicht richtig einordnen? ( so ihm stile von "so ich muss mich jetzt erst mal wieder nach puffen/buffen) jetzt würde es mich schon interressieren was es damit auf sich hatt ^^ ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Computerspiele und Ich .... Sucht oder Leidenschaft? ...... Aufhören oder Spaß haben?

hey leute

bin mittlerweile 16 und männlich und mein letztes spiel war World of Warcraft und bin davon auch süchtig geworden , habe mit körperpflege aufgehört , weniger rausgegangen , das übliche halt , wenn man pc spiel süchtig wird ........

vorgeschichte :

schon als ich ein kleines kind war , habe ich wie verrückt gedaddelt ..... nintendo spiele waren die ersten und ich habe die spiele auch gesammelt etc. , immer in einem schönen regal aufbewahrt etc. also schon großen wert draufgelegt

bin aber früher trotzdem immer rausgegangen , habe mit freunden gespielt , sport gemacht etc.

als jugendlicher wurde mir mal wow empfohlen und das habe ich dann gezockt (wow =world of warcraft) ........

habe es nun 3 jahre gespielt und bei dem spiel wurde ich das erste mal richtig süchtig ..... habe viele sachen vernachlässigt

habe im spiel immer mein account gepflegt , es musste alles perfekt sein ...... habe mir auch viele fanrtikel zu wow gekauft

vor 2 wochen habe ich gemerkt das das spiel mein leben kaputt macht und habe aufgehört

alles ebay verkauft , die fanartikels , acc gelöscht etc.

NUN KOMMT DER PUNKT !!!!!!!!

Hat das Leben für MICH noch ein Sinn ?

Ok es kommen jetzt die antworten wie : "geh raus , mach sport , das leben wird noch geil , party etc."

ja kla , habt ihr auch recht ..... werde ich so oder so machen

ABEEEER

Ich habe all die jahre (mit bewusstsein) immer gaming GEPFLEGT .... ob es nintendo oder blizzard oder was auch war .... wenn es nicht gaming war , dann z.b. yu-gi-oh karten.....

ABER WAS JETZT???

ENTSCHEIDENDE FRAGE : Ist ein Leben auch RICHTIG geführt ohne einen Account , Spiel , Fan Artikel oder was auch immer zu pflegen ?

Ihr pflegt wahrscheinlich euer GF Account (Punkte sammeln z.b.)

aber ich jetzt NICHTS

ist das schlimm?

MFG (Und danke das ihr euch Zeit nimmt =))

...zur Frage

Ist meine Freundin (wieder) WOW süchtig?

Also, wie die Überschrift schon sagt weiß ich nicht genau ob meine Freundin der wow sucht (wieder) verfallen ist.

Ich fang mal von vorne an: Im Dezember2008 habe ich das wow spielen angefangen und habe es auch viel gespielt, mittlerweile spiele ich nur noch Selten!!

Meine Freundin hat kurz nach mir angefangen und ist total versunken, Vor der arbeit wow nach der arbeit wow die ganze zeit, bis wir uns richtig gezofft haben und ich beinahe gegangen wäre.

Mittlerweile Spielt sie nicht mehr wenn ich zu hause bin und an sonsten ist auch wieder alles super zwischen uns , wir gehen weg, reden viel, schmusen viel und haben sonst auch sehr viel Spaß, wir haben keine geldprobleme und laut ihrer Freundinnen ist sie sehr glücklich und es kommt auch nicht so rüber als ob sie irgendwelche Entzugserscheinung hat . Leider spielt sie trotzdem noch bis zu sechs stunden täglich wenn ich in der arbeit bin, und machst sonst nix. Jetzt hab ich natürlich Angst das es wieder so wird wie damals. Vielleicht mache ich mir zu viel gedanken aber sie hat echt nen super Job und ein paar super Freunde, die sie leider nicht mehr so oft trifft,Jetzt werden die Tips kommen, rede mit ihr, aber ich will sie halt auch nicht kontrollieren das ich mir sorgen mache weiß sie!!

Sie sagt mir auch wieviel sie spielt um mich zu ''beruhigen''

Was meint ihr, muss ich mir sorgen machen????

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?