Wie komme ich vom ritzen weg? Bitte nur ernste antworten.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo. Wenn du ganz davon weg kommen willst, solltest du zu einen Therapeuten gehen, denn es ist sehr schwer alleine davon wegzukommen. Und selbst wenn du alleine davon weg kommst ist der Grund dafür immer noch gegeben. Du kannst auch deine Familie oder Freunde darauf anreden. Vielleicht wissen sie auch einen Rat.

Es gibt auch Skills. Wie zb wenn du dir einen Schmetterling an die Stelle malst wo du dich ritzen willst. Schreib den Namen einer Person dazu, die dir viel bedeutet. Oder du schreibst all das was dich belastet einfach auf. Selbst wenn es keinen Sinn ergibt, das was du schreibt. Denke dir einfach das der ganze Mist dann auf den Papier ist und nicht mehr in dir. Gehe spazieren oder laufen wenn du den Drang spürst. Oder unternimm etwas mit Freunden damit du nicht alleine bist. Oder ritze statt dich in einen Karton oder Holz. Lenk dich ab oder höre Musik. Aber keine die dich runterzieht sondern welche die du hören würdest wenn du spass haben willst. Versuch einfach nur den heutigen Tag zu schaffen. Denk nicht an morgen. Und am nächsten Tag versuchst du das gleiche. Du musst nicht von heute auf morgen aufhören. Sondern einfach nur dein bestes geben. Und irgendwann wirst du immer länger schaffen ohne das du dich ritzt.

Versuch dir auch jeden Tag bewusst drei Dinge zu finden die dir gut tun. Und wenn du von alleine nichts findest dann suche dir selber Dinge. Sag dir selbst das du dich gerne Hast und irgendwann wirst du es dann auch glauben.

Wenn du reden magst kannst du mir gerne schreiben. Ich war selber mal in der gleichen Lage. Und mir hat es geholfen mit anderen zu schreiben, die schon mehr draußen sind. Vielleicht hilft es dir auch.

Um eine Therapie wirst du nicht drumrum kommen. Sprich mit jemandem, dem du vertraust, der dir helfen und dich unterstützen kann. Ich kann dich aber beruhigen, so schnell verblutet niemand.

Indem man die Ursachen des Ritzens herausfindet und behandelt und du zum Zeitpunkt des hohen Ritzdruckes eine eingeweihte und vertrauensvolle Person kontaktierst, diese mit Dir das zugrunde liegende Problem bespricht und Dich durch ihre Anwesenheit davon abhält, zu ritzen. Falls sich die Person weiter entfernt befindet, kann man das auch per Skype machen.

einsehen, dass das kein weg ist um seine seelischen schmerzen zu stillen. du wohnst dein leben lang in deinem körper, behandele ihn gut... und ich kann dir sagen, wenn du nichts dagegen tust, wirst du immer mehr in eun loch fallen und kein mensch auf dieser welt kann dich dann glücklich machen, also wenn du in deinem leben glücklich sein willst und urgendwann eine gesunde partnerschaft haben willst, dann unternimm etwas, so schnell wie möglich, kostet überwindung, aber immernoch besser als dir wehzutun und dein leben an dir vorbeilaufen zu lassen....

Such dir bitte Hilfe bei deinen Eltern oder echten Freunden! Die werden sicher auf dich aufpassen. Wäre aber auch wichtig dass du evtl mit einen Psychologen redest um mal zu entschlüsseln WARUM du dass machst :( Den schwersten Schritt hast du geschafft; du hast das Problem erkannt und zugegeben! Jetzt musst du nur noch am Ball bleiben dann schaffst du das!

Hallo,

ich hatte selber viele Probleme und habe mit dem ritzen angefangen. Jetzt versuche ich auch irgendwie davon los zu kommen.

  1. Reden: Auch wenn ihr es mir nicht glaubt, aber reden hilft wirklich. Vertraut euch jemanden an. Bei mir war es mein Lehrer. Erst viel es mir sehr schwer, ihm alles zu erzählen. Sucht euch jemanden den ihr vertraut und der euch zuhört. Das kann eine Freundin sein, ein Familienmitglied oder irgendein Bekannter. Wichtig ist, dass ihr Vertrauen zu dieser Person habt.
  2. Ablenken mit Hobbys etc.: Wenn ihr den Drang zum Ritzen hab, lenkt euch ab. Mir haben meine Hobbys Mathematik und Musik immer geholfen. Wenn nichts mehr geht – Mathe ging immer. Wenn ich den Drang zum ritzen hatte bzw. habe beschäftige ich mich mit der Mathematik oder setze mich ans Klavier. Jeder hat irgendein Hobby. Macht irgendetwas was euch „fesselt“ und vom Ritzen ablenkt.
  3. Skills. Es gibt viele hilfreiche Skills – als Alternative gegen das Ritzen. Ich liste hier mal einige auf:
    • Gummiband um das Handgelenk spannen, daran ziehen, damit es beim zurückschnalzen auf das Handgelenk schlägt
    • Eiswürfel an der Stelle wo du ritzen wolltest fest andrücken. Es ist zwar schmerzhaft, aber nicht gesundheitsschädlich
    • Ein Blatt Papier nehmen und deine Gedanken und Gefühle aufschreiben. Danach verbrennst du es. Ich schreibe täglich Tagebuch und notiere meine Gedanken etc.
    • Statt Ritzen, Rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut malen
    • Nicht allein sein. Ich habe mich in dieser Zeit von allen abgegrenzt und mich geritzt. Das ist ein Fehler. Besser wäre einen Freund besuchen, spazieren gehen usw.
    • Tränen raus lassen, wenn dir zu weinen zu mute ist, behalte deine Gefühle nicht für dich, sondern lass es raus.
    • Mach eine Liste „Warum will ich mit dem ritzen aufhören“. Schreibe alle Gründe auf, die dir einfallen. Das habe ich auch gemacht. Wenn du wieder den Drang hast, nehm die Liste und les es, denke darüber nach und überlege, ob du das wirklich willst. Sei dir den Folgen des Ritzens bewusst.
    • Sage dir Sätze wie „In 15 Minuten kann ich es immer noch tun“ und versuche dann irgendetwas anderes zu tun. Alles ist richtig, außer das ritzen.
    • Am hilfreichsten ist meiner Meinung nach mit jemanden zu spreche, aber dafür müsst ihr euch jemanden anvertrauen.

Aus meinem "Tipp" :https://www.gutefrage.net/tipp/die-flucht-in-eine-sucht---ritzen-

LG Jasmin

Guck dir die Stellen an. Sie werden heilen & die Zeit wird vergehen. Und du wirst es schaffen und die Narben werden dir noch jahrelang zeigen, dass du durchgehalten hast. Ich hab das auch gemacht und mir gings genauso.. Es ist schwer aufzuhören. Du musst erstmal den Schuldigen finden, der dich dazu bringt.. Bei mir waren es meine Eltern. Ich hab mir gedacht " Schß auf euch, Ich werd euch nichts verzeihen. Ich hab das nicht verdient & Ich bin besser als Ihr! *

Ich glaube es ist wichtig, dass du lernst, drüber zu stehen. Wenn dich jemand verletzt, dann weißt du, dass du besser bist als er. Du hast das nicht verdient. STAY STRONG :)

Versuch doch mal mir deinen Eltern oder deinen Freunden zu reden die werden dir bestimmt dabei helfen

Red oder schreib mit jemanden über deine probleme und versuch bevor du dich ritzt an jemanden zu denken den du stolz machen willst in dem du dich nicht ritzt

Mfg felix

Abstand von alle scharfen gegenständen halten

Was möchtest Du wissen?