Wie komme ich über die Trennung hinweg? Gibt es einen schnellen Weg?

4 Antworten

@ meggie67

Das ist ein Lernprozess den man lernen kann und auch muss, denn auch mit einer Trennung dreht sich - auch deine Welt - weiter.

So ist das im Leben, dass man sich trennt und auch wenn es weh tut, darüber muss man hinwegkommen.

Aber deshalb nicht mehr in die Schule zu gehen, dann kommst du auch nicht darüber hinweg. So bitter das für dich ist, du musst dich überwinden wieder in die Schule zu gehen, verdrängen hilft dir da leider nicht weiter.

Vielleicht kannst du ja mit deinen Eltern darüber reden. Das sollten eigentlich die Personen sein, zu denen du mit allem Kummer gehen kannst, die hinter dir stehen und dir helfen mit Aufmunterung, damit es dir vielleicht etwas leichter fällt.

Falls nicht, dann schreibe doch deinen ganzen Kummer auf und wenn dir nach heulen zumute ist, dann heule, dafür muss sich keiner schämen, Tränen können auch erleichtern.

Leider gibt es keinen schnelleren Weg, lasse deinen Liebeskummer eine Weile zu und dann versuche nach vorne zu schauen.

Fast jeder hatte das schon mal durchgemacht und kann dich verstehen, ist nur etwas blöde, weil ihr in einer Klasse seid.

Wenn man sich trennt, dann gibt es immer Gründe, wenn nicht bei beiden, dann bei einem und wer weiß, vielleicht denkst du in ein paar Monaten ja über die Trennung ganz anders.

Aber auch wenn es dir noch weh tut, es ist auch eine Chance für dich neue Wege zu gehen.


Nimm dir sehr viel Zeit für dich selbst und versuche es bloß nicht zu verdrängen, sonst platzt es irgendwann so oder so aus dir raus. Rede sehr viel darüber, selbst wenn du dich jedes Mal wiederholst, weine wenn du weinen musst, schreie, lass alles raus, es hilft aber es dauert seine Zeit, Wochen, Monate, manchmal auch Jahre, aber es vergeht.
Ich drücke dir die Daumen, ganz viel Kraft.🌹

Also in dem Alter ist es normal ... solche Beziehung halten leider nicht ewig ... vielleicht dir mal professionelle Hilfe oder wen zum reden suchen ^^

Plötzlich wieder Gefühle für den Ex?

Hallo Leute,

vorweg: ich bin 20, weiblich, und ich hatte für etwas über ein Jahr einen Freund. Im März diesen Jahres haben wir uns allerdings getrennt, weil einfach zu viel vorgefallen ist und es so nicht mehr weiter gehen konnte... Wir sind aber im Guten auseinander gegangen. Hatten zwar nach der Trennung einige Wochen keinen Kontakt, aber mittlerweile sind wir einigermaßen gute Freunde und können uns gut unterhalten, worüber ich auch sehr froh bin.

Ich war schon verletzt und traurig nach der Trennung, aber in den letzten Monaten ging es mir wirklich gut als Single.

Ich sitze manchmal mit meinem Ex und ein paar unserer Freunde zusammen am Tisch, wir plaudern, trinken Kaffee usw... Und vor etwa zwei Wogen habe ich nun festgestellt, dass ich wieder Gefühle für ihn habe. Ich wei0 nicht genau, woher das kommt und warum jetz auf einmal, aber es tut wieder alles in mir weh, wenn ich ihn ansehe... Dass wir "nur" Freunde sind... Er fehlt mir seit einigen Tagen plötzlich wieder so sehr, ich vermisse ihn höllisch und weiß absolut nicht, was ich jetzt machen soll. Ich war direkt geschockt über diese Gefühle, und jetzt sitze ich hier und fühle mich wieder so einsam und habe so Sehnsucht nach ihm...

Ich bin mir sehr sicher, dass das mit uns nicht noch einmal klappen würde, und ich wollte eigentlich wieder offen für Neues sein und nicht die alten Gefühle wieder hochkommen lassen... Was soll ich denn jetzt machen?! :(

...zur Frage

Komme über eine Trennung seelisch nicht hinweg,komme mit dem Leben nicht mehr klar, was tun?

Komme über eine Trennung nicht hinweg, komme mit meinen Leben nicht mehr klar,weil ich diesen Menschen noch über alles Liebe. Des weiteren hat sich bei mir wieder mein Suchtverhalten was pathologisches Glücksspielen betrifft verstärkt, weil mir seit der Trennung eigentlich alles ,,Egal" geworden ist. War auch in Langzeittherapie und hatte bis zur Trennung, wieder alles im Griff. Bin seelisch, emotional am Ende, bitte um euren Rat !

...zur Frage

Einfach fallen gelassen... und jetzt? :(

Hallo Leute.

Ich war etwas über ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich weiß, keine allzu lange Zeit, aber dieses Jahr war das wohl bisher schönste in meinem Leben. Ich hab ihn echt geliebt... Und vor ca. einem Monat hat das alles begonnen - von einem Tag auf den anderen hat er sich plötzlich kaum mehr bei mir gemeldet, war ganz seltsam, als wir uns gesehen haben usw... Über mehrere Ecken gab es Gerüchte, dass er was mit einer anderen hat. Ich habs nicht geglaubt, weil ich ja mit ihm zusammen war. Und vor ca. 2 Wochen hat sich alles entpuppt; es stimmt alles, er hat einfach an einem Abend eine andere kennen gelernt, sich in die verliebt und scheint nun bald mit ihr zusammen zu kommen.

Wir haben uns natürlich getrennt und ich bin wirklich am Boden zerstört. Seit zwei Wochen verstehe ich die Welt nicht mehr, es war einfach wirklich von einem Tag auf den anderen. Ich versuch, mich abzulenken, aber kaum bin ich eine Minute allein, heule ich herum wie ein kleines Kind. Und das Schlimmste ist, es ist ihm sch***egal, er interessiert sich überhaupt nicht mehr für mich, einfach null! Er scheint mit seinem neuen Schwarm glücklicher zu sein als je zuvor und hat mich einfach fallen lassen wie eine heiße Kartoffel... Als ob da nie etwas war bei uns.

Sorry für den langen Text und Danke fürs Durchlesen... Ich hoffe einfach, dass mir hier vielleicht jemand einen Rat geben kann, wie ich wieder klar komme... Es ging einfach viel zu schnell, ich bin überrumpelt, weiß nicht, ob ich wütend oder traurig sein soll, ob ich mit ihm reden soll, und wie ich wieder glücklich werde...

Danke für jeglichen Rat!

...zur Frage

Fremdgegangen wie soll ich drüber hinweg?

mein freund ist mir fremdgegangen.... ich komm drauf nicht klar wir hatten so viele schöne Momente wenn ich dran denke, wir waren 4 jahre zusammen, und ich hätte niemals gedacht, dass es so endet, was für viele kein Fremdgehen ist für mich schon er hat ne andere geküsst! und ich habe ihn blockiert und schluss gemacht! aber ich muss die ganze zeit weinen und an ihn denken könnt ihr mir tipps sagen wie ich von dem hinweg komme? // bitte nichts mit feiern gehen! danke im vorraus

...zur Frage

HILFE: meine Ex- Freundin geht mir nicht aus dem Kopf was tun?

Hallo ich bin 17 Jahre alt (männlich) und ich habe ein Problem. Vor fast 2 Monaten hat meine Ex-Freundin nach nur 3 Wochen mit mir Schluss gemacht. Sie war meine erste richtige Freundin und hat mir deswegen echt viel Bedeutet. Leider kamen wir ein paar Tage vor der Trennung mit ihrem damaligem Freund (mit dem sie zwei Jahre zusammen war) zusammen. Daher glaube ich dass ich nur sowas wie der Tröster war, der im richtigen Moment für sie da war. Das tut verdammt weh! :-( Eigentlich dachte ich, ich hätte mit ihr abgeschlossen aber sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf. Ich muss jeden Tag mehrmals an sie denken und immer wenn das passiert, kochen die Gefühle über und ich komm nicht mehr klar. Ich bin gleichzeitig sauer, enttäuscht, wütend, traurig und deprimiert. Sie meinte dass die nichts mehr von mit wissen will denn wir haben uns zerstritten und auch seid der Trennung nicht mehr miteinander geredet aber sie fehlt mir so sehr. Während der Trennung meinte sie das wir lieber nur Freunde bleiben sollten und sie keine Gefühle mehr für mich hat/ nicht weiß ob sie überhaupt welche für mich hatte. Nun weiß ich nicht was ich machen soll oder ob ich sie überhaupt wieder haben will. Soll ich sie Anschreiben oder lieber nicht. Was ist wenn sie mich auslacht? Was soll ich nur tun? Ich bin langsam echt verzweifelt! :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?