Wie komme ich über den tod von mitch lucker hinweg bitte helft mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ehrlich gesagt, sehe ich keinen grund sich ständig gedanken um leute zu machen, die man nur aus den medien kennt und wo man erst nachlesen musste, wer sie sind.

es gibt etliche schauspieler, die ich mag, die gestorben sind, aber die filme mit ihnen kann man immer wieder sehen und es ist ein deutlicher unterschied zum todesfall in der eigenen familie.

und auch beim tod in der eigenen familie fängt man relativ schnell an weiterzuleben, weil es nicht anders geht. sonst würde die leiche weiterhin im bett liegen und die wohnung müffeln.

das klingt zwar hart, ist aber ein schutz. es bringt mir persönlich nichts, wenn ich mich hinsetze udn vor dem fernseher heulen soll, weil ein star gestorben ist oder es ein attentat gab, dann würde ich momentan ja zu gar nichts kommen.

man sich es als ereignis merken oder etwas was die person gemacht hat udn sich das als ziel setzen oder vorbild, aber mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst die Band bzw den Typen erst seit ein paar Wochen und bist dann so traurig, weil er tot ist - sein 3 Jahren?

Es sterben häufig wundervolle Väter mit Frau und Kinder, obwohl sie noch viel zu jung sind, genauso wie Leute ohne Kinder/Frau/Mann/etc., das ist leider so. Wenn jetzt irgendwo so ein Emo den Löffel abgibt ist das nicht schlimmer, als wenn jemand anders stirbt. Klar, auch wenn du ihn nie in echt kanntest, ist es sicher traurig für dich, weil seine Musik (die ich ja grässlich finde...) dir Freude bereitet hat.

Er wiürde es bestimmt nich wollen, dass du nur über seinen Tod trauerst, sondern dich an seinem, ich nenns mal Lebenswerk, erfreust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hörst die Band doch erst seit ein paar Wochen und außerdem hast du doch selber geschrieben das Mitch schon seit mittlerweile fast 4 Jahren tot ist. Hör doch am besten einfach auf dich mit dem Thema zu beschäftigen... 

in den letzten Tagen sind meiner Meinung nach viel "bedeutendere" Menschen der Musikgeschichte gestorben. Zuerst Lemmy von Motörhead und dann David Bowie. Sche** Krebs! 

Beschäftige dich einfach nicht mehr mit Suicide Silence und dann klappt das vielleicht mit dem vergessen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokoomaus
12.01.2016, 20:50

Danke :) wird schwer wenn ich deren musik echt gut finde und auch SUCHTE ;) schönen abend noch :)

0

auch wenn Mitch tod ist, er hätte gewollt dass Suicide Silence weitermachen. Und das tun sie. die haben seit mind. 1 jahr den Sänger Eddie Hermida u. glaube eine neue Platte aufgenommen. also auch wenn Mitch nicht mehr da ist, Dafür ist noch immer die band da. also keine panik:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?