Wie komme ich nur damit klar der Abschied fällt mir so schwer!

1 Antwort

Mach dir eine Liste und schreib auf diese Liste die ganzen Vorteile auf, die dir einfallen. Mach ein richtiges Brain Storming daraus. Es wird trotzdem ein Abschied sein, aber dann warten all die tollen Vorteile auf dich, ein eigenes Zimmer, ein größeres Zimmer, endlich einen Balkon und so weiter. Du solltest diese Liste schreiben, dann fällt es leichter.

Wie komme ich mit dem Abschied in einer Fernbeziehung besser zurecht?

Ich führe seit gut anderthalb Jahr eine Fernbeziehung (ca. 500 km) und bin wirklich mehr als nur glücklich mit ihm. Wir sehen uns regelmäßig, skypen jeden Abend und versuchen den anderen so gut wie möglich in den Alltag einzubeziehen. Das Zusammenziehen ist auch im Sommer 2016 geplant. Kurz gesagt: Es läuft einfach perfekt! Jedes Mal wenn einer von uns den anderen besuchen kommt (spätestens alle vier Wochen) bin ich total happy und bekomme das Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht. Wenn sich der Besuch dann aber dem Ende entgegen neigt, komme ich mit der Situation, bald wieder ohne ihn zu sein, nicht klar. Sobald der Zug losfährt fühlt es sich so an als würde man mir mein Herz ausreißen und auf einmal fehlt wieder ein Teil von mir. Ich laufe dann zutiefst betrübt nach Hause, sehe dann wie leer die Wohnung ohne ihn ist und kann nicht anders als in Tränen auszubrechen. Diese Trauer hält dann gut eine Woche durchgehend an. Ich komm mit dem Abschied von ihm einfach nicht klar. Mein Freund kommt hingegen super damit zurecht! Er sagte das diese Traurigkeit mit der Zeit aufgehört hat, weil er weiß, dass er mich wiedersehen wird. Das hat sich aber nach 18 Monaten bei mir immernoch nicht gelegt.. Nun meine Frage: Habt ihr Tipps wie ich mit dem Abschied nehmen besser klar kommen kann und wie habt ihr das in euren Fernbeziehungen erlebt? Ich danke euch für jede Antwort!

...zur Frage

Untermieter Rundfunkbeitrag bezahlen?

Hallo Community Das Jahr 2015 lebte ich bei meinem Vater zur Untermiete. Mein Vater beziehte Geld vom Jobcenter und wurde damit die vorherigen Jahre von der Rundfunkgebühr befreit. Leider ist er Dezember 2015 verstorben. Ab Januar 2016 bis Dezember 2016 habe ich die Wohnung als Hauptmieter bezogen.

Nun habe ich 2 Rechnungen bekommen. 1 mal für das Jahr 2015 in dem ich zur Untermiete lebte und 1 mal für das Jahr 2016 in dem ich als alleiniger Hauptmieter in der Wohnung lebte.

Die Rechnung für das Jahr 2016 habe ich bereits bezahlt. Muss ich auch die Rechnung für das Jahr 2015 übernehmen?

Vielen Dank Liebe Grüße

...zur Frage

Häusliche Gewalt bei Eltern Kann ich ausziehen?

Ich bin weiblich, 18 Jahre alt, wohne in Hamburg und komme nicht mit meinen Eltern klar. Mein Vater schlägt mich, gibt mir kein Taschengeld und lässt mich auch nicht arbeiten gehen. Ich habe Angst. Ich möchte zur Zeit einfach für mich sein und eine eigene Wohnung beantragen wollen. In eine WG möchte ich auf keinen Fall. Ab dem 01.09.2016 beginne ich mit einer schulischen Ausbildung. Bitte ernstgemeinte Antworten. Ich danke Ihnen.

...zur Frage

Soll ich meinen leiblichen Vater kennenlernen?

Als ich 14 war habe ich erfahren das mein Vater nicht mein leiblicher Vater ist. Anfangs ist für mich die Welt zusammen gebrochen, es war sehr schwer für mich damit klar zu kommen, aber jetzt komme ich sehr gut damit klar. Er ist und bleibt für immer mein Vater auch wenn er nicht mein leiblicher Vater ist. Nun weiß ich nicht ob ich zu meinem leiblichen Vater kontakt aufnehmen soll um ihn einmal zu sehen...?! Alle sagen auch ich sehe ihm sehr ähnlich. Aber ich denke auch, ich bin mein halbes Leben ohne ihn klar gekommen, was hab ich davon wenn ich ihn kennenlerne ist es dann besser wenn ich gar keinen kontakt aufsuche und alles so lasse wie es ist?!? Aber irgendein gefühl sagt mir auch ich soll ihn kennenlernen, nun weiß ich nicht was ich machen soll, könnt ihr mir helfen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?