Wie komme ich mit zweijährigen Kinder klar

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn sie sagen, du sollst nach Hause gehen, dann frag doch, ob sie mitkommen wollen und du ihnen .... (irgendwas interessantes) zeigen sollst. Frag sie doch nach ihren Schmusetierchen, wie sie heißen, spiel mit ihnen, auch Lego oder so.

julia123429 16.06.2011, 21:43

Danke, werde ich versuchen... Hast du noch mehr Ideen?

0
barbara34 20.06.2011, 19:19
@julia123429

Du musst ihr Interesse wecken, sie neugierig machen. Du kannst ja z.B. immer wieder in deine Tasche gucken und wenn Sie dich nach Hause schicken sagst du, gut, dann muss ich nicht mit euch teilen, ich habe so was tolles dabei. In deiner Tasche sind dann Luftballons, die ihr aufblasen und Gesichter aufmalen könnt. Oder einfach Bonbons. Erzähl den Kindern Geschichten, setze dich mit ihnen auf den Boden, dann seid ihr auf gleicher Höhe, lobe sie und frage sie, was sie gerne machen möchten. Hüpfen, springen, singen, all das mögen die Kinder in dem Alter. Frag doch mal die Mama, die weiss sicher, was ihren Kindern so gefällt.Wenn du Kinder gern hast und sie ernst nimmst, merken die das schon und dann mögen sie dich auch.

0
julia123429 21.06.2011, 20:31
@barbara34

Wow, danke, danke, danke für diese tollen Tipps. Weißt du, was ich machen soll, wenn sie nach ihrer Mama rufen?

0

Die Kinder sollten selbst entscheiden können, wen sie in ihr Herz einschließen.

Mit 2 Jahren beginnt die zweite Fremdelphase. Von daher ist es zurzeit schwieriger für dich.

Du bist fremd für sie. Gib ihnen Zeit dich kennen zu lernen. Ich würde erst mal mit den Eltern zusammen diese Phase durchmachen. Sie sollten sich im Hintergrund halten und nicht bei jeder Kleinigkeit eingreifen.

Die Kinder und du ihr könnt irgendwann zusammen finden oder auch nicht.

gib ihnen etwas zeit. und mach dir selbst keinen stress, ihnen gefallen zu müssen. notfalls genügt ein rein dienstliches verhältnis. sie akzeptieren dich dann halt nur, weil es nicht anders geht. es muss nicht die grosse liebe zwischen euch entstehen.

annokrat

Das klappt schon wenn du nett bist ;) Kinder sind anfangs halt manchmal etwas skeptisch, aber wenn du auf sie eingehst, ihre Spielideen mitmachst, ihnen lustige und spannende Angebote machst (also z.B. zum Spielplatz gehen oder tolle Spiele), nicht so streng bist (wenn sie Fernsehen, kannst du statt nein sagen, ihnen erklären, dass ihre Mama es verboten hast etc.) und sie ernst nimmst, werden sie dich ganz schnell mögen :)

wende dich doch einfach mehr zu ihnen zu. sei lieb zu ihnen. und ich hab selbst auch einen kleinen bruder. ;D und du musst dich gaaanz viel mit ihnen beschäftigen, damit es keine langweile gibt. mach so alles was sie spielen wollen. und erfülle den zwei ihre wünsche.

Mein Tipp wäre ja einfach zu kündigen, aber naja is nur meine meinung

annokrat 16.06.2011, 21:23

klar, das könnte es auch sein: einfach der falsche job.

annokrat

0
julia123429 16.06.2011, 21:33

Ist das jetzt sarkastisch gemeint?

0
julia123429 16.06.2011, 21:36

Danke für deine tolle Hilfe, du bist ja sooooooooooo lustig...Ich will ja nicht unhöflich werden, wie so manche Menschen hier, aber gibst du alles so schnell auf?

0
julia123429 16.06.2011, 21:36

Danke für deine tolle Hilfe, du bist ja sooooooooooo lustig...Ich will ja nicht unhöflich werden, wie so manche Menschen hier, aber gibst du alles so schnell auf?

0
Rastaman 02.07.2011, 01:57
@julia123429

ist da noch auf mich bezogen oder kann mir das gerade egal sein

falls ihr ne diskussion wollt einfach sagen mische gerne mit

0

Und was soll ich machen, wenn das Kind nach seiner Mama ruft?

es sind zwei Kinder, im alter von zweieinhalb Jahren:D

vier kinder sind viel.also : geh nach hause.

so gut können die schon sprechen?

annokrat 16.06.2011, 21:11

und auf diese weise hast du deine punkte gemacht??

annokrat

0
julia123429 16.06.2011, 21:41
@annokrat

Es sind zwei Kinder:D

Du hast das ein bisschen falsch verstanden.Es sind zwei Zwillinge, die 2 einhalb Jahre alt sind. Trotzdem ist das kein hilfreiches Kommentar, auch wenn es 4 Kinder wären...

0

Was möchtest Du wissen?