Wie komme ich mit dem Abschied in einer Fernbeziehung besser zurecht?

2 Antworten

Ich hab das alles auch schon durch bei mir wars beim ersten Abschied mindestens genau so schlimm und da zu kam noch das ich ihn nur einmal im Jahr gesehn hab da er in der USA gewohnt hat.Ich hab mich dann einfach viel abgelenkt um damit klar zu kommen hab mich mit Freunden getroffen war viel unterwegs auch am Wochenende hab so viel mit ihm gecamt&geschrieben bis wir uns dann endlich wieder gesehen haben nach ner Zeit gewöhnt man sich dran hinter her ist die Freude um so größer wenn ihr euch wieder seht :) Ich hoffe ich konnte dir helfen 😊

Mir ging es da immer wie deinem Freund. Man ist natürlich traurig, aber am Ende lässt es sich auch nicht ändern und dann freue ich mich lieber auf das nächste mal.

Du bist wohl ein sehr emotionaler Mensch, und dann musst du mit deinen Gefühlen zu leben lernen. Denn einfach abschalten lassen sie sich nicht und besonders in der Liebe gibt es nicht wirklich etwas, was einen ablenkt. Das vergeht entweder mit der Zeit oder nicht. Und dann muss man für sich entscheiden, ob man damit leben kann oder nicht.

Da ihr beide aber schon plant, zusammen zu ziehen, musst du nur noch ein wenig durchhalten. Ich wünsche euch beiden viel Erfolg.

Frage zum Abbruch eines Praktikums..

Ich habe Ja ein Praktikum vom Arbeitsamt bekommen. Doch es läuft nicht so wie es sein sollte. Ich komme zwar gut zurecht und es macht auch Spaß in der Küche vom Altenheim, doch meine Füße wollen nicht. Jeder sagte zu mir, das nach 3 Tagen man sich dran gewöhnt hätte, doch das passiert bei mir nicht. Ich habe da jetzt schon 6 Tage gearbeitet und es wird immer schlimmer... So stark sogar, das ich mich deswegen nicht mehr konzentrieren kann, wenn gegen 11 Uhr meine Füße anfangen weh zu tun. Dann bewege ich mich auch von einem Fuß auf den andren, da die so übelst weh tun, aber das bringt auch nichts. Ich musste mir Spezielle Kleidung fürs Praktikum hohlen, da ich vom Arbeitgeber nur Mütze und Schürze bekomme, aber diese ach so tollen Speziellen Schuhe, sind zwar sau bequem, aber ich kann in ihnen nicht stehen. Sogar in meinen Straßenschuhen geht das nicht besser.

Mir wurde sogar schon von der Stellvertretenden Küchenleitung geraten, entweder zum Arzt zu gehen oder nen Büro-Job zu suchen, aber ich kenne nur Langweilige Büro-Jobs und sowas wie Einzelhandelkaufrau, liegt mir nicht. Ich war sogar so nah dran, meine Sachen zu packen und gehen zu wollen mit dem Satz: "Ihr kamt ja vorher auch ohne mich klar, also kommt auch ohne mich weiter klar.." Aber ich konnte nicht gehen, denn ich weiß ja nicht wie das Arbeitsamt das finden wird, wenn ich das Praktikum abbreche... Ich kann aber auch nicht wegen dem Arbeitsamt da bleiben, bis mir die Füße abbrechen oder sonnst wie was. Habt ihr nen Tipp? Es ist einfach nur schrecklich. Man sagte mir zwar, das man sich nach 3 Tagen dran gewöhnt, aber bei mir wird das einfach nur schlimmer und was soll wohl raus kommen wenn ich zum Arzt gehen würde, damit ich weiter im Praktikum bleiben könne? Ich wette, da ich keine Schwellungen oder gebrochenes habe, das die da nichts finden sollten. Ich hab schon mit meiner Ma darüber geredet, aber sie ist dagegen, das ich aufhöre, weil ja das ARBEITSAMT gesagt hat ich soll da hin... Kann ich das Praktikum beenden? Naja währ eigentlich blöd, weil ich evtl. ne chance auf ne Ausbildung hätte, aber was soll ich nur machen, wenn meine Füße jeden Tag mehr weh tun und ich unkonzentriert bin sobald die Füße weh tun und man mir versucht nen Strich durch die Rechnung zu machen. Kann ich aufhören oder zwingt mich wer z.B. Arbeitsamt, das ich um jeden Preis da bleiben soll? Ich weiß ja, meine Ma würde das ich gerne endlich in ne Ausbildung komme, aber meine Füße bringen mich um und helfen tut da auch nichts.

Ich hab das sogar schon gegooglt, aber in Google steht da immer nur, man würde die falschen Schuhe tragen und das es daher nicht geht. Aber die Schuhe die ich habe sind speziell für die Arbeit in der Küche und daher verstehe ich nicht, das mir die Füße dennoch höllischst weh tun... Habt ihr tipps für mich? Soll ich aufhören oder hinder mich wer? Muss ich weiter machen? Wenn ich weiter machen soll, was muss ich tun, damit mir die Füße nicht weiter weh tun?

...zur Frage

Fernbeziehung ja oder nein, was würdet ihr tun?

Hallo, Ich habe vor einem halben Jahr jemanden im Urlaub kennengelernt. Wir verstehen uns richtig gut, schreiben seitdem eigentlich ununterbrochen, haben uns gegenseitig auch schon besucht (er wohnt in Deutschland ich in Österreich) und bald fahren wir auch gemeinsam auf Urlaub. Nun habe ich das Problem, dass wir noch nicht darüber gesprochen haben was wir eigentlich sind. Ich bin mir immernoch sehr unschlüssig ob ich eine Fernbeziehung führen möchte (Vertrauen, nur selten sehen,...), aber könnte mir mit ihm eine Beziehung eigentlich sehr gut vorstellen. Hat wer Erfahrung mit Fernbeziehungen und könnte mir helfen ob wir es mal versuchen sollen?

...zur Frage

Wie kommt ihr mit dem Vermissen klar?

Zu meiner Situation: Ich führe seit 8 Monaten eine Fernbeziehung (500km) & eigentlich kommen wir beide gut damit klar. Dennoch vermisse ich ihn oft & gerade habe ich das Gefühl nicht mehr klar zu kommen, weil mich das so zerreißt. Würde mich mal interessieren wie ihr damit klar kommt wenn ihr etwas/jemanden vermisst.

...zur Frage

Wie sag ich meinen Eltern, dass ich eine Fernbeziehung habe?

Ich schreibe seit ca. eineinhalb Jahren mit einem Jungen und bin auch mit ihm zusammen (Fernbeziehung). Ich möchte es meinen Eltern erzählen und weiß nicht wie. Meine Mutter findet Fernbeziehungen nicht gut und mein Vater ist was Jungs angeht auch nicht so gut zu sprechen. Ich bin 16 und er ist mein erster Freund (21).

Könnt ihr mir bitte Tipps geben wie ichs ihnen am besten sage, da ich ihn endlich mal treffen will. Bitte helft mir.

Schon mal danke im Voraus.

Lg Anna

...zur Frage

Fernbeziehung, was haltet ihr davon?

Was haltet ihr von Fernbeziehungen, kann das gut gehn?

...zur Frage

Kann eine Fernbeziehung auf Dauer bzw. für's Leben klappen?

Ich mein, das man irgendwann in die Nähe ziehen sollte oder aber zusammen ziehen, ist klar... so Fernbeziehungen auf weite Entfernung is auf Dauer belastend.

Ich frag auch deshalb weil mir ein Herr in diesem Forum geschrieben hatte, das eine Fernbeziehung KEINE Chance hat, niemals nie. Das kann ich nich verstehen wie man auf so ne vergeallmeinerte Antwort kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?