Wie komme ich im Training weiter?

 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Sport und Fitness)  - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Sport und Fitness)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Ernährung scheint soweit ganz gut zu sein ohne weiter darauf einzugehen.
Kallorienanzahl stimme ungefähr und mit dem Eiweiss bist du mit den 200g auch auf der guten Seite.

Ein Kraftabfall bei der selben Kallorienzahl und dem gleichen Trainingsrythmus weist stark auf Übertraining hin. Das ist eine ganz normale Reaktion des Körpers auf zu viel Stress oder mechanische Belastung. Folgen davon sind dass das zentrale Nervensystem überreizt wird und sich im Körper grössere Mengen an Stresshormonen wie z.B. Cortisol ansammeln. Diese Stesshormone hemmen den Abbau von Abfallprodukten wie Lactat usw im Muskel und die Erhohlung ist nicht gewährleistet. Somit bist du bei der nächsten Trainingseinheit nicht Erhohlt und deine Leistung nimmt ab (siehe evtl auch Superkompensation)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahre langes Krafttraining und Bodybuilding
 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Sport und Fitness)

Wie willst du in einem Kaloriendefizit und 5 Stunden Schlaf erwarten, dass der Körper 6 intensive Trainings (dazu 2x in einem Training schwerer Squat, Beinpresse und Deadlift) schafft und dabei noch die Leistung erhöht?

Irgendwann ist halt Schicht im Schacht. Gib deinem Körper die Energie die er ürs Training und den Aufbau braucht. .

Immer dasselbe Problem. Zuviel training oder zu wenig training. Oder zu wenig schlaf

Was möchtest Du wissen?