Wie komme ich hier auf die Nullstelle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du erklärst x = 0 zur ersten Nullstelle und rechnest die Nullstellen Nr. 2 und 3 mit der p,q-Formel (p= 5; q = -50) aus.

Das kannst du deshalb tun, weil ein Produkt immer dann Null ist, wenn einer der Faktoren Null ist. Also klappert man die Faktoren einfach ab. Das nennt sich Fallunterscheidung.

Jetzts siehst du, dass x1=0 und x2 und x3 bekommst du durch die Mitternachtsformel/pq-Formel raus

x1 = 0

x² + 5x - 50 = 0

[- 5 + √5² - 4 * 1 * (- 50)] / 2 * 1 

x2 = 5

[- 5 - √5² - 4 * 1 * (- 50)] / 2 * 1 

x3 = - 10

Na, dann ist ja eine schon mal x=0

Und die anderen kriegst Du mit der normalen pq Formel raus.

Kommentar von authumbla
19.03.2016, 16:23

Ich merk's schon Leute, es sind hier echt zu viele Mathegenies unterwegs ;-) Ich verzieh mich :-)

0

0=x³+5x²-50x

schließlich kleine lösungsformel anwenden

Was möchtest Du wissen?