Wie komme ich hier auf das x?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

-x^(-2) ist das gleiche wie -1/x², also zuerst mit x² multiplizieren, oder einfach direkt auf beiden Seiten den Kehrwert der Brüche bilden, dann sollte es klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das minus kürzen:
x^-2=3/4
x^-2 ist ja dasselbe wie 1/(x^2), also Kehrwert:
x^2=4/3
Wurzel ziehen:
x=+/- 2/sqrt(3)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-x^2=-3/4  | *(-1)
x^2=3/4 |Wurzel ziehen
x1= - Wurzel aus 3/4
x2= Wurzel aus 3/4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RGN31
22.11.2016, 21:25

Sorry, Term falsch gelesen.

0

-x^-2 = -3/4 |()^-1/2 -> -x = (-3/4)^-1/2 |×(-1) -> x =-(-3/4)^-1/2. Das kannst du jetzt wenn du willst in den Taschenrechner einhacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x^(-2) = 1/ ( x^2 )

Dann auf beiden Seiten Kehrwert bilden und beide Seiten mal -1

x^2 = 4/3

Dann Wurzel ziehen

x = 2/(Wurzel3)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- x^(-2) = - 3 / 4

1/x² = 3 / 4

x² = 4/3

x = ± 2 / √3

Gruß, H.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?