Wie komme ich Ende Oktober durch die Sierra Nevada mit dem Auto von San Francisco nach Las Vegas?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich beneide dich. Ich habe dir Tour vor zwei Jahren gemacht. Allerdings in umgekehrter Richtung. Von Las Vegas nach San Francisco (mit einem Ford Mustang). Ich bin durch die Wüste von Nevada über die 95 gefahren, an Lake Tahoe vorbei über Carson City und Reno und Sacramento, weil ich mir diese Städte noch ansehen wollte. Man schafft die Tour locker in einem Tag.

Von Bergen habe ich nichts mitbekommen. Die Tour ist eher flach. Ich gebe dir aber den Tipp, bloß an jeder Tanke aufzutanken, an der du vorbeikommst. Es kann dir nämlich passieren, dass du über hunderte km keine findest und dann kommt eine, die dicht gemacht hat. Die Strecke finde ich aber wunderschön.Zwar nicht so schön, wie die Künstenstraße, aber dafür entspannend.

Jetzt war ich im Sommer dort. Da war es sehr heiß in Nevada. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es dort Schnee geben könnte. Ein Freund von mir wohnt in Sacramento und sagt, bei ihm hätte es noch nie geschneit und alles andere liegt südlicher. Deshalb denke ich, wenn du diese Route wählst, solltest du mit Schnee nicht zu kämpfen haben. Aber wie gesagt: Das ist keine Gebirgsroute.

Noch ein heißer Tipp für Las Vegas: "Talk of the Town" :-)

Danke! Das klingt ganz gut, ich denke die Tour über Reno sieht gut aus. Ich wollte aber eigentlich irgendwie durch den Yosemite Park hindurch, das scheint aber schon im Spätherbst nicht mehr zu gehen, da gehts auf bis 3000 Meter hoch, und aktuell sind die Straßen da zu. Muss ich wohl nochmal im Sommer zurück : )

0

Wenn Du von San Francisco nach Las Vegas ueber den Yosemite Park fahren willst, brauchst Du mehr als einen Tag. Macht Dir um Schnee keine Gedanken und nimm Dir reichlich Zeit fuer den Park.

Was möchtest Du wissen?