wie komme ich die 'papiersturktur' weg? hilfe!

...komplette Frage anzeigen mein bild mit 'Struktur' - (Kunst, malen, Zeichen) das andere ohne 'Struktur' - (Kunst, malen, Zeichen)

3 Antworten

Du kannst davon ausgehen, dass der Frauenkopf auf einem großen Format gezeichnet ist. Durch die verkleinerte Darstellung verschwinden die Unebenheiten, falls es nicht auch ein glatteres Papier ist.

Das "Körnige" kannst du außerdem durch Wischen überarbeiten, so dass sich auch die Papiervertiefungen füllen. Benutze dazu einen "Papierwischer" ( = Estompe).

http://www.faber-castell.de/produkte/weitere-produkte/accessoires/PapierwischerESTOMPE/122780

Die stifte sind wisch, und wasser fest.

0
@3rosenrot3

Dann ist glattes Papier wichtig, man nennt es die "Körnung". Mit geringer Körung haben die Papiersorten meistens die Bezeichnung "matt", stärker gekörnt sind "rau" oder "extra rau".

0
  1. Glatteres Papier verwenden
  2. Nicht auf einem Holzschreibtisch o. ä. zeichnen, sondern wirklich glatte Unterlage drunter

ich finde es immer schade, wenn die papierkörnung nicht mehr zu sehen ist. dann sehen zeichnungen aus wie fotos, was sie aber gar nicht sein sollen. ich würde im gegenteil noch körnigeres papier wählen, damit das korn richtig sauber zu sehen ist. das wirkt künstlerischer als glatt verwischte fotorealistische bilder. es ist immer schön, das material zu erkennen, mit em etwas gezeichnet wurde.

Was möchtest Du wissen?