Wie komme ich damit klar (lesbisch+asexuell)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi AccioChan ! 

Ich kann deine Ängsre verstehen ! Ich habe auch schon seit einiger Zeit das Gefühl asexuell zu sein. Dadurch haben mein Freund und Ich leider einige Differenzen in unserer Beziehung bekommen. In unserer Beziehung ist es gut dass wir wirklich über ALLES offen reden können & einander sehr vertrauen. Deswegen habe ich ihm natürlich auch schon gesagt das ich die Befürchtung habe asexuell zu sein. Er hat gesagt das es für ihn kein Problem ist und das er Rücksicht auf mich und meine Bedürfnisse nimmt und mir für alles so lange Zeit gibt wie ich brauche. Du könntest deiner Freundin auch für ein oder zwei wochen Zeit geben in der sie sich etwas beruhigen kann und nicht ständig unter druck steht es dir sexuell recht machen zu müssen. Du könntest euer sexualverhalten vlt erstmal für diese Zeit nur aufs küssen oder nur aufs kuscheln beschränken und dann nach und nach wieder mit etwas mehr von allem anfangen. Dann würde ich sie an deiner stelle aber auch immer fragen ob das was du als nächstes vor hast für sie in Ordnung geht oder ob es ihr unangenehm werden könnte. In einer Beziehung ist vorallem Kommunikation & gegenseitiges  Vertrauen das Wichtigste ! Nur so kann das alles gut und auf dauer funktionieren ! 

Du solltest dir aber natürlich auxh Gedanken über dixh selbst und deine Bedürfnisse und deine Ansprüche die du an sie hast machen. 

Kommst du Damit klar wolmöglich auf intimitäten und auf Geschlechtsverkehr zu verzichten ? 

Kann sie deine inneren Ansprüche überhaupt erfüllen obwohl sie asexuell ist ohne, dass sie sich zu was gedrängt oder vlt sogar schlecht fühlt ? 

Rede devenitiv noch mal mit ihr und sag ihr wie du fühlst und welche Gedanken du hast! Sei dabei aber lieber sanft und zurûckhaltend und Rede mit ihr am besten wenn die stimmung zwischen euch grade entspannt ist :) ! 

In der Zeit wo du ihr eine Auszeit gönnst kannst du mit ihr ja viel unternehmen oder gemeinsam mit Freunden ! Das lenkt ab und zeigt ihr aber auch dass du trotz allem weiterhin interesse an ihr hast und dabei ihre lage aber auch berûcksichtigst ! 

Hoffe ich konnte etwas helfen ! 

Und denk dran nur sprechenden Menschen kann geholfen werden ;) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr schonmal über eine offene Beziehung geredet? Wo du dir evtl alles was dir fehlt von jemand anderen holst, bzw Freundschaft Plus mit wem anders? Sowas wie eine Dreiecks-Beziehung nur das es eine romantische und eine sexuelle Seite gibt.

Zwingen kannst du sie nicht. Es gibt einige Asexuelle, die es aus Liebe zu ihren Partner noch mitmachen - aber wenn sie nicht so ist, dann ist sie es nunmal nicht.

Das wäre das einzige, was mir einfallen würde. Ansonsten wünsche ich euch viel Glück, den persönlich denke ich, dass dich das früher oder später schon härter treffen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das richtig gut, dass du das akzeptierst und versuchst auf sie zuzugehen!:) Eventuell könntest du versuchen mit sehr leichte Berührungen zu beginnen wobei der Körperkontakt gering ist. ZB nebeneinander liegen ohne sich zu berühren und dabei nur den Arm oder den Rücken zu streicheln,Damit nicht das Gefühl aufkommt bedrängtnzu werden. Vermutlich hast du schon mit ihr darüber geredet aber zu fragen was genau für sie okay wäre könntest du auch, da du dich ja sehr danach sehnst. Also dass ihr klar wird wie wichtig dass für dich ist. Das ist schon echt schwierig ich hoffe ihr finden eine gute Lösung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Formen von Asexualität und jeder Mensch ist verschieden. Manche asexuelle Menschen lehnen auch jeglichen Körperkontakt ab. Leider stellt dass dann für eine Beziehung mit einem nicht asexuellen menschen ein Problem dar. Der Mensch braucht nun mal in der Regel Sexualität. Versuche mal mit ihr zu reden, ob sie küssen und kuscheln allgemein nicht so mag?!
Leider wird der fehlende sex mit der Zeit auch eine Rolle spielen. Mit der Zeit muss auch wahrscheinlich in der Hinsicht eine Lösung gefunden werden ala offene Beziehung. Aber das muss ja jetzt noch keine Rolle für euch spielen!
Rede mal mit ihr: was mag sie? Was mag sie nicht? Versteht sie küssen nur als gesellschaflichen gebrauch?
Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann erst recht Sorry das ich das so hart sage, aber das wird auf die Dauer nichts, es wäre wirklich besser wenn ihr euch trennt, so leid es mir tut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Asexuelle möchten gar keine Intimität. Das Ablehnen von jeglichen Berührungen ist Zeichen ihrer sexuellen Gesinnung.

Sprich mit ihr, und frag sie, ob sie Kuscheln mag. Wenn sie es dir genauso erklärt, dann musst du wohl die Hoffnung aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AccioChan
12.06.2016, 21:17

Händchen halten ist für sie okay, ist das nicht sich Körperkontakt und Ausdruck von Zuneigung? @.@

0
Kommentar von AccioChan
12.06.2016, 21:19

Ich will aber nicht, dass sie sich dann angegriffen fühlt.. u.u

0

Nicht auf andere leute höre, du wirst lernen dir ein dickes fell wachsen zulassen. Der Anfang ist hart und schwer, nach einer gewissen zeit wird es dir nicht mehr wichtig sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asexualität bedeutet auch, daß man Körperkontakt und gerade Küsse nicht möchte.

Akzeptiere das und laß sie mal ein wenig in Ruhe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AccioChan
12.06.2016, 21:16

In Ruhe lassen? Ich sehe sie nur alle 2Wochen, dh ich möchte schon mal geküsst werden. Davon abgesehen, dränge ich mich ihr nicht auf. Händchen halten geht für sie übrigens klar.

0
Kommentar von AccioChan
12.06.2016, 21:19

Das kann sie mir aber auch sagen? Sie weiß, dass ich "keine Intimität" okay finde und somit nicht mehr aus einem Kuss wird. Davon angesehen ist kuscheln doch nicht immer mit etwas erotischen verbunden.

0

Was möchtest Du wissen?