Wie komme ich damit klar?

3 Antworten

Du lebst also in einem Behindertenheim. Aber wer sagt denn, dass es verboten ist, in diesem Heim sich in einen anderen (mehr oder weniger) Behinderten zu verlieben oder (ab dem 14. Lebensjahr) Sex zu haben? Das gehört zu unseren Grundrechten, zum Recht auf Sexuelle Selbstbestimmung, s. Wikipedia.

Und wenn es nicht IM Heim möglich ist oder dort keiner geeignet ist, darfst du doch das Heim gelegentlich verlassen, oder ist das eine geschlossenen Einrichtung?

Im übrigen weiß ich von Seniorenheimen, dass die Bewohner sich eine/n professionelle/n Sexarbeiter/in in ihr Zimmer bestellen können. Das muss auch für dein Heim gelten. Das Recht auf Sexuelle Selbstbestimmung gilt auch für Behinderte Menschen. Dafür musst du allerdings nach meinem Wissensstand selbst bezahlen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychotherapeut (HP)

Es geht darum, dass mich Gott dafür bestraft, dass ich homosexuell bin.

0
Es geht darum, dass mich Gott dafür bestraft, dass ich homosexuell bin.

Diesen Gott gibt es nicht. Der ist nur deine Einbildung. Du begibst dich mit deinem selbstzerstörerischen Fanatismus in Teufels Küche.

Du selbst bist es, der dich die ganze Zeit bestraft wegen deiner vermeintlich verbotenen Homosexualität. Und damit isolierst du dich, merkst du das nicht? Alle hier predigen dir, dass das keine Sünde ist.

Du bestrafst dich also selbst. Woher kommt dieser Selbsthass? *

Aus der Tatsache, dass meine scharfen Worte dich nicht verletzen, schließe ich, dass du nicht lernfähig und emotional absolut nicht erreichbar bist, und das passt zum Autismus.

Sorry, aber ich muss dir leider den Spiegel vors Gesicht halten: Dein eingebildeter Glaube ist eine reine Kopfgeburt. Du beharrst darauf und willst dich davon nicht abbringen lassen.

Warum fragst du dann überhaupt?

Du brauchst hier keine weiteren Fragen zu stellen. Ich habe mir viele davon durchgelesen. Und du hast an keiner Stelle deine Meinung/deinen Glauben beeinflussen lassen. Alle Antworten sind ausnahmslos an dir abgeglitten ohne bei dir einen Eindruck zu hinterlassen, stimmts? Oder irre ich mich? Wir verschwenden hier unnötig unsere Zeit und Energie für einen offensichtlich hoffnungslosen Fall.

Vielleicht ist das auf deinen Autismus zurückzuführen. Das tut mir allerdings leid. Ich wusste nicht, dass Autisten so unbeeinflussbar sind. Sie können offenbar von anderen keine Meinung annehmen, weil sie sich nicht in den anderen hineinversetzen und sich nur auf rein rationale Argumente einlassen können, aber nicht auf Gefühle oder intuitive Erkenntnisse.

Du hast dir ja schon selbst verordnet,

Jahrzehnte enthaltsam zu leben, ohne Sex, ohne Masturbation, ohne sexuelle Gedanken und gottgefällig.

Wie du das schaffst, weiß keiner. Das musst du einfach wollen, mit eiserner Disziplin. Viel Glück!

Wenn ich schon dieses Wort "gottgefällig" höre! Das ist der Gott aus dem alten Testament, der nicht der Vater von Jesus ist, sondern vor 2000 Jahren der Gott der Juden war. Er musste die Menschen wie dumme, unmündige Kinder behandeln, weil sie noch nicht selbst für sich entscheiden konnten. Deshalb hat er Gesetze erlassen. Wer sie nicht befolgte, wurde angeblich bestraft. Als Jesus kam, war die Menschheit schon reifer und ist bereits selbstverantwortlich gewesen, brauchte deshalb keine Gesetze mehr – sondern Liebe.

*  Haben deine Eltern dich abgelehnt/gehasst oder von oben herab behandelt und mit Strafen gedroht?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychotherapeut (HP)

Mein lebe nist vorbei.

0
@Annokrat1404

Das ist sehr traurig. Ich hoffe, du lässt dein Leben trotzdem in Gottes Hand? Stimmt das mit deinen Eltern?

0
@Annokrat1404

Habe ich dich jetzt doch irgendwie emotional erreicht, dass du so verzweifelt bist? Dann wärest du wohl doch kein Autist.

0

Mehr kontext

Was möchtest Du wissen?