Wie komme ich beim Sex schneller weibl.?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun, da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Zum Thema "richtig lecken" gibt es reichlich Literatur - online und gedruckt. Vielleicht gleich noch als nachträgliches Weihnachtsgeschenk für IHN besorgen?

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!


R. Fahren

Ich komme wenn er in mir drin ist nie. Das geht vielen Frauen so. Das ist ganz normal. Ich finde es gut dass du es ihm gesagt hast. Ich habe es meinem Freund damals, auch wenn es mir schwer fiel, gesagt. Er war dann etwas verduzt. Anscheinend hatte er sowas noch nie gehört.

Aber er gibt sich seitdem Mühe immer mal wieder etwas Neues beim Sex zu machen bzw. mich anders zu stimulieren.

Am Anfang hatten wir nur "normalen" Sex, also etwas Küssen, Streicheln dann war er in mir drin und ist nach einiger Zeit gekommen. Das ging mir dann auch immer etwas zu schnell.

Jetzt machen wir manchmal schnellen Sex und manchmalausgedehnten Sex, bei dem er sich sehr viel Mühe gibt.

Jetzt küsst er mich länger bzw. intensiver. Er streichelt vorher länger meinen Körper oder massiert meine Brüste. Dann nimmt er sich viel mehr Zeit dabei mich da unten zu lecken, auch an meinen Brüsten, Bauch, Oberschenkeln und Po. Das geht dann mindestens 5 oder 10 Minuten. Am Ende stimuliert er mich zusätzlich noch mit seinen Fingern von Innen oder am Po.

Beim Sex probiert er dann immer mal wieder andere Stellungen, und berührt und küsst mich mehr an restlichen Körper.

Ich komme jetzt immer noch nicht wenn er in mir drin ist, aber ich genieße den Sex trotzdem total und fühle mich danach gut.

Ich finde es kein gutes Zeichen wenn du dich danach schlecht fühlst. Ist aber auch normal wenn du das Gefühl hast, einen Orgasmussprint gewinnen zu müssen und dass dein Freund sich keine Zeit für deinen körper nimmt.

Dass du nach dem Sex nicht weiter machen darfst, wirkt auf mich so als ob dein Freund nicht sehen möchte dass du ohne ihn deinen Spaß hast. Das ist doch nicht schlimm. Man muss nicht immer zusammen kommen.

Du kann als Frau den Orgasmus nicht schneller haben.

Außerdem musst du den Kopf frei kriegen und nicht die ganze Zeit daran denken möglichst schnell zu kommen.

Erstmal folgendes....es ist schon wieder stereotypisch das Menschen denken beim Sex muss man kommen, damit dieser gut ist😂

Kauf ihm betäubendes Gleitgel (wenn ihr mit Kondom vögelt) ansonsten wäre das kontraproduktiv.

Einen vaginalen Orgasmus hervorzubringen als Mann ist schon ziemlich schwer, die meisten Frauen kommen so eben nicht.

Lass dich vorher schön von ihm verwöhnen, oral...Finger...Zeig ihm was dir gefällt...

Zudem!

Sei ehrlich .nicht ihm! Auf Dauer würde das die Beziehung zerstören..spreche ihn freundlich darauf an...Schiene ihm nicht die volle Schuld zu aber bleib bei der Wahrheit...Hacke aber nicht auf ihm rum das bringt nur Komplexe...dann könnt ihr daran gemeinsam arbeiten.

MFG

Was möchtest Du wissen?