Wie komme ich bei den Beispielen auf den Mittelwert?

...komplette Frage anzeigen Beispiele  - (Physik, Geometrie, mittelwert)

1 Antwort

Ich verstehe das Problem nicht so ganz, da diese Aufgabe wirklich extrem einfach erscheint.

Der Mittelwert einer Ansammlung von Messwerten ist die Summe dieser Messwerte geteilt durch deren Anzahl.

Hier enthalten alle Meesswerte den Minimaloffset von XA, so dass eigentlich nur der Mittelwert der zusätzlichen Differenzen bestimmt werden muss, also

Messwert XA (von Geometer A) = XA + ?

Messwert XB (von Geometer B) = XA + ?

Messwert XC (von Geometer C) = XA + ?

Messwert XD (von Geometer D) = XA + ?

Messwert XE (von Geometer E) = XA + ?

Die Werte der 5 Fragezeichen kannst Du sicher wselbst eintragen.

Dann diese 5 Werte zusammenzählen und durch 5 (=Anzahl der Geometer, bzw. der Messwerte) teilen.

Und schon hast Du das gewünschte Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bananarama100 06.01.2016, 23:54

Danke für die Antwort bin dan eh selber drauf gekommen. Ich hab da was missverstanden aber danke trotzdem für die HIlfe

0

Was möchtest Du wissen?