wie komme ich aus einem gestern unterschriebenen mietvertrag raus? er wurde nicht ausgehändigt

6 Antworten

aus deiner frage geht nicht hervor, welcher mietbeginn vereinbart wurde. lies dir bitte diesbezüglich meinen kommentar zur antwort von anjanni durch. möglicherweise kannst du zu deinen gunsten zumindest teilweise was gut machen.

der mietbeginn ist der 01.12.2008

0
@redlorry

so kannst du zumindest einen monat gut machen, für den du nicht zahlen bräuchtest. versuch trotzdem, dich mit dem vermieter zu einigen, evtl. hat er verständnis für deine gründe einen rückzieher machen zu wollen. wenn nicht, verfahren wie ausgeführt in meinem kommentar zu anjanni.

0

Mit einer Frist von 3 Monaten kündigen. Einen andere Möglichkeit gibt es nicht, wenn der Vermieter euch nicht aus Kulanz aus dem Vertrag lässt. Ob Ihr den Vertrag in der Hand haltet oder nicht, spielt dafür kein Rolle.

Und bedenken: die 3 Monate laufen erst ab Mietbeginn - nicht ab heute. Das bedeutet: wenn der Mietbeginn der 1. November ist, macht es gerade keinen Unterschied, wenn der Mietbeginn aber erst am 1. Dezember ist, ist das früheste Mietende der 28. Februar usw.

0

Da kommst Du nur raus, wenn der Vermieter einverstanden ist.

Wieso wurde der Vertrag nicht ausgehändigt? Ist er denn vom Vermieter unterschrieben? (Ich händige den Vertrag immer aus - verstehe ich nicht so recht.)

Wenn der Vermieter noch nicht unterschrieben hat, ist der Vertrag noch nicht zustande gekommen, weil es noch keine gegenseitige Willenserklärung gibt. Dann kannst Du vielleicht noch abspringen.

Sonst hast Du eine dreimonatige Kündigungsfrist, kannst aber frühestens ab Vertragsbeginn kündigen. D.h. Du bist für drei Mietmonate an den Vertrag gebunden.

Genügt nicht schon die mündliche Willenserklärung?

0

Ob der Vermieter bereits unterschrieben hat, spielt kaum eine Rolle. Der Vertrag ist in seiner Hand und er kann ihn jederzeit unterschreiben.

0

das stimmt so nicht. die kündigung kann fristgerecht erfolgen, indem bis zum 3. werktag des monats november die kündigung nachweislich beim vermieter eingegangen ist um zum 31. 01.2009 fristgerecht gekündigt zu haben. es ist tatsächlich so, dass hierbei das datum des mietbeginns lt. mietvertrag eine untergeordnete rolle spielt. d. h., die frist beginnt bereits vorher zu laufen. wichtig ist lediglich der eingang der kündigung, so wie oben beschrieben. unter umständen hieße das, dass die kündung zu einem termin erfolgen kann, der vor dem eigentlich mietbeginn liegt. dieser umstand ist vielen nicht bekannt.

0

darf Vermieter vom Unterschriebenen Mietvertrag zurück treten wegen Einkommen

habe einen Mietvertrag Unterschrieben Vermieter wusste über meinen Lohn vor Vertragsabschluss bescheid, Gestern Abend rief er an und teilte mir mit, ihm sei mein Lohn auf einmal zu wenig, Vor Vertragsabschluss teilte ich dem Vermieter auch mit das vielleicht mein Lebensgefährte mit einzieht jetzt kommt der Vermieter der zustimmte auf einmal mit nein das darf mein Lebensgefährte nicht was kann ich dagegen unternehmen der Mietvertrag ist zum 01.03.14 Unterschrieben zum Einzug

...zur Frage

Komme ich aus dem Mietvertrag raus? (Gewerbe)?

Hallo,

ein Bekannter hat einen Mietvertrag für sein Büro unterschrieben. Er wurde von vorherigen Mieter dem Vermieter vorgeschlagen, da dieser sein kleines Geschäft aufgegeben hatte.

Jetzt hat sich bei meinem Bekannten etwas verändert, dass er gerne aus diesem Mietvertrag wieder raus möchte.

Gilt es bei einem gewerblichen Mietvertrag, dass man innerhalb von zwei Wochen nach Vertragsabschluss kündigen bzw. widerufen kann ?

Falls nicht, was gibt es sonst für eine Lösung ? Der Vertrag wurde für zwei Jahre abgeschlossen und jetzt zwei Jahre für einen Raum zu zahlen der nicht genutzt wird, würde verdammt weh tun...

...zur Frage

Mietvertrag noch nicht unterschrieben da ich mich anders entschieden habe Was kann ich jetzt machen ?

Getrennt und jetzt wollen wir doch zusammen bleiben.
Hab voreilig gehandelt und mir eine Wohnung angeschaut und ein paar tage später eine Zusage bekommen. Keiner der Parteien hat den Mietvertrag unterschrieben weil ich das erst mit der arge abklären musste. Bin dann mit dem Mietvertrag und der ausgefüllten mietbescheinigung zur arge und die haben mir die Wohnung genehmigt.
Nun möchte ich aber nicht mehr ausziehen. Wie muss ich vorgehen? Muss ich die Kündigungsfrist einhalten?

...zur Frage

Mietvertrag erst gültig, wenn ermit Unterschrift beim Vermieter ist?

Eine Bekannte von mir hat einen Mietvertrag unterschrieben, dem Vermieter aber noch nicht ausgehändigt. Kann sie noch zurücktreten? Der Vermieter hat gesehen, dass sie unterschrieben hat. Weiß da jemand Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?