Wie komme ich aus dieser Stadt raus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es muss ja keine dauerhafte WG sein. Viele Studenten, die beispielsweise ins Ausland gehen, bieten ihr Zimmer für einen begrenzten Zeitraum an, beispielsweise für ein Semester, was ich für eine gute und akzeptable Übergangszeit halte (3 Monate). Für danach kann man sich ja immer noch in Ruhe etwas Neues suchen.

Es gibt viele "spezielle" Leute :) Wenn die sich untereinander finden, können da auch Freundschaften entstehen. Gerade deswegen ist es wichtig, erst mal den Wohnort zu wechseln und wenn man erst mal dort ist und offen bleibt, findet man sicher andere Menschen, die einen so akzeptieren, wie man ist.

Die Mietkaution abwohnen sollte keine Option sein. Gerade in einer Notlage sollte man es sich möglichst nicht mit seinem Vermieter verscherzen. Der hat im Zweifel den längeren Atem und die besseren Kontakte und kann dir richtig Probleme bereiten... Deswegen lieber fair bleiben und drüber reden.

Für die neue Wohnung kannst du auch eine Mietkautionsbürgschaft abschließen statt eine Mietkaution zu hinterlegen. Denn das liegt ja nur sinnlos beim Vermieter rum und Zinsen bekommst du auch kaum. Dann kannst du das Geld nämlich für den Transport verwenden. 

Wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Anliegen so dringend ist, angle dir einen jungen Fluchthelfer mit "Van" und Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld brauche ich für den Transport (übernimmt das das amt?)

nein - welches Amt? Wieso sollte jemand Anderes Deinen Umzug bezahlen?

Wie mache ich das nun?

Wohnung suchen - umziehen.

Ich habe überlegt, das ich auf der jetzigen Wohnung noch Kaution habe.
Das Geld der monadlichen Miete brauche ich dringen. D.h. ich zahle 2
Monate keine mitete. Die warmmiete kann sie sich von der Kaution nehmen.

Die Kaution kann nicht "abgewohnt" werden - sie dient dem Vermieter als Sicherheit - es sei denn, Ihr vereinbart etwas Anderes.

Wenn es kein Problem ist, daß Du Deinen alten Job wiederbekommst: vielleicht kannst Du mal im Betrieb fragen, ob Du irgendwo unterkommen kannst? Möglicherweise hat jemand eine nicht genutzte Einliegerwohnung oder ein übriges Zimmer für den Übergang.

Eine WG muss ja auch nicht für immer sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Monate keine Miete zahlen geht definitiv gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Googlegurke 20.04.2016, 08:55

Ich habe kaution Hinterlegt. meine Vermieterin ist ein Drache! Sie lässt mich sogar mit dem Ungeziefer (Silberfische) Alleine.Interessiert Sie nicht, obwohl Sie in der Pflicht ist dazu.

Das warten auf die Kaution kann ich ewig. Will da raus.

0

Was möchtest Du wissen?