Wie komme ich aus der Einsamkeit raus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm, versuchs doch mal über die Senioren, über den Gartenzaun in ein Gespräch zu kommen. Vielleicht ergibt sich da was, natürlich nicht, wenn die über 85 und gebrechlich sind..

Versuchs über örtliche Vereine einzutreten oder wenn Kirchweih oder Dorffeste sind, frag, ob jemand zum helfen gesucht wird. Für Kuchenverkauf, Spülen und Kaffee ausschenken werden ja immer Helfer gebraucht und da kommt man da so rein.

Ansonsten kann ich dir nur sagen, daß 3 Jahre wohnen offenbar im ländlichen Gebiet noch nicht genügen, um dazu zu gehören (ja, leider) und dein Kind ist leider noch zu klein, um selbst Freundschaften zu schließen.

Das wird sich aber ändern. Spätestens wenn es 4 - 5 Jahre alt ist, wird es Freunde und beste Freunde haben und so kommt man dann auch mit den Müttern in Kontakt.

Ansonsten immer freundlich grüßen und versuchen, bei Begegnungen etwas Smalltalk aufzudrängen (z.B. beim Einkaufen, Bäcker, Spielplatz, Kindergarten usw.) Irgendwann klappts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
weiß dein Mann über deine Situation bescheid?Das sollte er, schließlich sollte er es wissen.Kannst du nicht über die Kita deines Kindes andere Mütter kennen lernen o.ä ?Vielleicht kannst du ehrenamtlich etwas machen, um Kontakte aufzubauen? Oder gebe doch eine Anzeige in eurer Lokalzeitung auf,dass du neue Leute für Freizeitaktivitäten suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das Problem ist recht umfänglich, und es gibt viele Lösungsansätze oder auch KEINEN - und das liegt am Einzelfall !

Generell meine ich aus der Frage herauslesen zu können, das der Umzug wohl nicht gerade mit Begeisterung Deinerseits stattgefunden hat. Vermutlich eine Sache die mit dem Job des Mannes zu tun hat ?

In vielen - fast allen Regionen ist es so, das sich feste Gruppen und Clübchen gebildet haben, die konservativ wie man nun mal ist - so bleiben müssen, wie sie nun mal sind. Die üblichen Wege wie tausendfach empfohlen bringen da selten etwas - das sind die üblichen Scheuklappen. Biste weg, heißt´s : OH, wieso eigentlich, die passte doch bestens hierher !    (ÄH, wie ????? )

Das liegt aber viel mehr an dem gegenseitig fehlenden Verständnis als an einer bösen Absicht. Daher rate ich, einfach mal ideenreich zu sein, die Augen und Ohren aufzumachen, und Informationen zu Problemen aller Art im Ort zu suchen.

Vielleicht hast Du - gerade Du als Neuling ja die ZÜNDENDE Idee, ein altes Problem anzugehen, und machst somit rundum auf Dich aufmerksam.

Organisiere evtl. einen Kinder-Basar, wo Bedürftige unter freundschaftlichen Bedingungen Sachen / Informationen tauschen können o.ä. und und und.

Als zweites solltes Du den Göttergatten deutlich aber zielführend und nicht erpresserisch in die Pflicht nehmen. Wenn er die Situation kennt, sie aber verkennt - nicht sehen will, gefährdet er die Sicherheit der ganzen Familie.

Das will er bestimmt nicht, ist aber oft so, das der Mann so sehr auf den Job und die Probleme dort fixiert ist, das das übliche Drumherum nur lästige Beilage für ihn ist. Wecke ihn auf, und weise ihm klare Aufgaben der Lösung zu. Wenn er dazu noch aus der jetzigen Region kommt, dann um so mehr.

Wenn nichts hilft, rede frühzeitig Klartext und ehrlich mit Fakten mit ihm, und sage deutlich, das Du so dort zugrunde gehst, es aber nicht dazu kommen lassen möchtest, das evtl. die Familie daran zerbricht.

Der Job ist elementar wichtig, aber GELD kann man nicht essen - nicht mal wirklich lieben - man braucht es nur. Den Reichtum einer intakten Familie und einer glücklichen Beziehung kann man jedoch nie in Geld aufwiegen - das wird leider heute oft vergessen.

Ich drücke Dir die Daumen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mit den bekannten mehr in Kontakt zu sein..wenigstens über social networks wenn ich euch nicht so oft seht?
Bist du Gläubig? Dann geh in die Gemeinde. Da lassen sich gut Kontakte aufbauen :)

Hast du noch andere Interessen als das Fitnesscenter? Dann übe diese im Verein aus...vllt auch in einem anderen nahen Ort wenn es geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KimieRaili
01.05.2016, 20:51

..oder sprich die anderen an? Selbst wenn sie in Gruppen sind heißt das nicht, dass du keinen Kontakt aufbauen kannst. :) Musst schon auf die Leute zugehen.

0

sigimike ist zwar ein spinner, hat aber im grunde recht - versuch dein glück online, einfach um den nötigen umgang zu haben

im ort kannst du dich an den blödesten dingen beteiligen und darüber in kontakt mit den eingeborenen kommen

hessen ist bei sowas halt nicht ganz einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

du solltest vielleicht an Events oder ähnlichem teilnehmen, um einfach mal unter Leute zu kommen. Eine Frage: Warum genau seid ihr denn in diese Region gezogen? Ist es möglich, dass ihr vielleicht umzieht oder deine Freunde oder gute Bekannte einfach herziehen?  

Ansonsten: Versuch mutig zu sein und auf Leute zuzukommen!

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man nie warten sollte, dass Leute auf einen zukommen. Also frag ein paar Leute einfach, ob sie vielleicht mit dir und deinem Kind - mit Babysitter auch ohne - etwas unternehmen wollen.

Ich denke nicht, dass sie nein sagen werden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?