Wie komme ich aus dem Vertrag raus ohne eine Sperre vom Amt zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selber kündigen solltest du schonmal nicht. Vielleicht kündigt dir der Arbeitsgeber ja wenn du die dir zugewiesene Arbeit nicht bewältigen kannst.. Die Teile könnten ja so schwer sein daß du nur die hälfte von dem schaffst, was man von dir erwartet


42 Stunden Arbeit innerhalb von 3 Tagen widerspricht dem Arbeitszeitgesetz. Wenn zudem ein hoher Anteil der "Überstunden" noch nicht einmal bezahlt werden, sollte das Begründung beim Amt genug sein, um dieses Arbeits-verhältnis zu beenden.

Ich bin gelernte Sekretärin und habe Kühlschränke geschleppt, Werkhalle geputzt, Autos beladen usw. Na und? Mit der Zeit machte es sogar Spaß. Doppelschichten waren auch normal. Allerdings wurden die gut bezahlt.

Mach krank und nochmal krank. Das die ganze Zeit. Irgendwann schmeißt er dich raus.

Was möchtest Du wissen?