Wie komme ich aus dem befristeten Mietvertrag raus? DRINGEND?

5 Antworten

Der Vertrag geht ein Jahr lang

Bitte mal den exakten Wortlaut wie er im Vertrag steht einstellen.

Das Haus ist nicht zufällig ein Studentenwohnheim?

Das Haus ist eine WG aber nicht wirklich üblich, da der Vermieter sich die Bewohner raussucht.

Im Vertrag steht das:

Lid 1: The landlord will rent the from the 01-08-2018 the room in the house. This agreement will end on the 31-07-2019. The contract can not be terminated before 31-07-2019.

0
@ElaNutella99

Befindet sich die Mietsache in Deutschland? Wenn ja warum dann der Vertrag in englisch? Nach deutschem Mietrecht ist eine Befristung ohne Angabe eines von 3 zulässigen Gründen unwirksam. Ausnahme Studentenwohnheim oder möblierte Zimmer innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung.

0

das einfachste: such dir nen Nachmieter der in deinen Mietvertrag einsteigt; sofern die anderen mit einverstanden sind. Dann suchst dir ne andere Bleibe

Gegen die mangelnde Hygiene kannst Du selbst tätig werden. An die WG wirst Du Dich noch gewöhnen und die anderen an Dich.

Sei nicht soo zimperlich.

😂😂😂 ..... das wüsste ich aber....... in einer Männer-WG die Mitbewohner-Putzfrau machen..........nöööööööö !!!!

1
@Madita69

So habe ich das nicht gemeint. Sie müßte die Männer anschieben. Autorität gewinnt man nicht durch Flucht sondern in dem man stark auftritt.

0
@bwhoch2

Das habe ich versucht :) nur sind das Menschen die ihr ganzes Leben lang so gelebt haben. Außerdem haben die alle die Erwartung das ich die Putzfrau spiele. Das sind eher Menschen die kulturell so denken. Also fällt das schon mal weg.

0

wie wird man seinen Mitbewohner los?

Führe seit einigen Monaten eine Wg und möchte diese auflösen und meinen Mitbewohner rausschmeisen. hab es ihn schon gesagt aber er sucht sich keine neue Wohnung. was kann ich tun damit er geht? der Mietvertrag läuft nur auf mich doch der Vermieter weiß das ich eine wg führe.

...zur Frage

Miete gezwungen zu zahlen obwohl kein Mietvertrag besteht?

eine Freundin von mir hat vor kurzem noch in einer wg gewohnt. sie hat keinen Mietvertrag unterzeichnet und soll nun 220 Euro an Nachzahlungen innerhalb von 7 tagen überweisen. Der Übeltäter der Geschichte ist der Vater des Hauptmieters also des Mitbewohner mit dem die Freundin zusammen gewohnt hat. Er ist der Meinung dass sie nun 220 Euro nachzahlen muss, obwohl sie mit dem Mitbewohner vereinbart hat das sie nichts zu zahlen hat. Das einzige was sie gemacht hat, war nur dass sie sich beim einzug dem bausparverein gemeldet hat um die nk neu zu berechnen. Sie hat keinen Mietvertrag unterzeichnet. Wie kann sie jetzt am besten auf dieses Schreiben des drohenden Vaters reagieren?

...zur Frage

Kann ich meinen WG mietvertrag fristlos kündigen, wenn meine Mitbewohner Drogen konsumieren?

Hallo,

ich wohne in einer WG und weiß weder ein noch aus. Meine Mitbewohner rauchen, machen lärm und nehmen Drogen (kiffen). Da ich selbst nichtraucher bin stört es mich extrem. Wir haben gemeinsam einen Mietvertrag abgeschlossen, jeder hat unterschrieben. Ich habe schon öfter an die Vernunft meiner MItbewohner appeliert, jedoch erfolglos. Die kiffen genau unter meinem Fenster und jetzt im Sommer ist das besonders schlimm, da ich wegen der Hitze nachts das Fenster gerne auf lassen würde. Kann ich denn aus diesem Grund Fristlos kündigen?

Vielen Dank!

...zur Frage

WG rauswurf

Ich bin vor 6 Wochen in eine WG gezogen. Bisher habe ich keinen Mietvertrag unterschrieben, meine Mitbewohner möchten nun dass ich wieder ausziehen. Ich soll laut Vermieter weiter miete zahlen, bis meine Mitbewohner einen Nachmieter haben. Die beiden wollen verhindern dass ich den Mietvertrag unterschreibe, falls ich so etwas vorhabe. Muss i h weiter miete zahlen auch wenn ich ausgezogen bin und rausgeworfrn wurde?

Es ist psychisch nicht auszuhalten dort länger zu bleiben

...zur Frage

Darf unser WG Vermieter die Wohnung unangekündigt betreten, wenn er ein Familienangehöriger einer Mieterin ist?

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hätte eine Frage in Bezug auf Mietrecht, falls sich damit jemand auskennt?

Wir wohnen in einer 3er WG (Person A,B,C) Hauptmieter der Wohnung sind die Eltern (DE) von Person C, die die Wohnung an uns Untervermietet haben. A,B & C haben jeweils einen alleinigen Mietvertrag unterschrieben. Aufgrund vieler Streiterein, sind Person B & C ausgezogen (nur räumlich, und persönlich, da wir Vertraglich 3 Jahre an die Wohnung gebunden sind). A bleibt nun alleine in der WG wohnen. Dürfen die Vermieter (in diesem Fall DE) ohne sich bei A anzukündigen die Wohnung betreten, da C die Tochter von DE ist und diese sich auf dieses Recht berufen, dass die Tochter dort noch gemeldet ist aber nicht dort wohnt? Das Verhältnis aller Parteien ist mittlerweile nicht mehr angenehm und die Besuche dienen eher einer Kontrolle und um Mieter A zu ärgern. Hoffe das Beispiel ist verständlich erklärt ...

LG

...zur Frage

Mietschulden durch ehemalige WG-Mitbewohner! Was kann ich tun?

Hallo,

ich bin vor kurzem aus meiner WG (insgesamt 4 Personen) ausgezogn. In die WG sind vorher 2 neue Mitbewohner eingezogen, die sich sehr chaotisch verhalten haben. Daher hat sich unser Vermieter geweigert den Beiden einen Mietvertrag zu geben, sodass nur noch ein Mitbewohner und ich einen gültigen Mietvertrag für die Wohnung hatten. Die restlichen Beiden haben ohne Vertrag in der Wohnung gewohnt, weil der Vermieter sie mit einem Vertrag für Sie immer wieder vertröstet hat, bis er sich wegen ihrem Verhalten (zu hohe Lautstärke,...) völlig dagegen entschieden hat ihnen einen Mietvertrag zu geben. Die Beiden haben mehrere Monate keine Miete bezahlt obwohl sie jeden Tag in der WG gewohnt haben, wodurch Mietschulden entstanden sind. Wir haben uns dann mit dem Vermieter geeinigt, dass wir alle ausziehen und den Mietvertrag auflösen. Die Beiden Mitbewohner ohne Mietvertrag sind darauf einfach abgehauen. Ich habe die Namen, weiß aber nicht wo sie jetzt wohnen oder sich aufhalten. Jetzt bin ich und der andere Mitbewohner auf den gesamten Mietschulden sitzen geblieben und der Vermieter fordert diese nun von uns, da wir die einzigen sind die einen Mietvertrag für die Wohnung hatten.

Gibt es irgendeine Möglichkeit sich den Mietschulden zu entziehen. Ich und der andere Mitbewohner haben immer pünktlich unseren Mietanteil auf das WG-Konto überwiesen. Da sich der Vermieter über ein halbes Jahr lang, bis zur WG-Auflösung geweigert hat in einen Mietvertrag für die anderen Beiden einzuwilligen, ist es schwer sie rechtlich zur Rechenschaft zu ziehen und ihnen etwas nachzuweisen. Ich habe lediglich einige Mieten die tatsächlich von Ihnen gezahlt wurden auf einem Kontoauszug des WG-Kontos als Nachweis. Dort stehen ihre Namen zusammen mit dem Betreff "Miete", was Nachweist das sie Geld mit dem Zweck der Mietzahlung an das WG-Konto überwiesen haben. Nützt mir das evtl. etwas um nachzuweisen, das sie in der WG gewohnt haben? Wäre der Vermieter, der die ganze Zeit über die Zustände Bescheid wusste, nicht verpflichtet gewesen einen Mietvertrag auszustellen? Kann die Miete vom Vermieter nach fristgerechter Kündigung überhaupt noch gefordert werden? Was kann ich tun um meine Situation zu verbessern und nicht für die Anderen nachzahlen zu müssen?

Bin für jeden Ratschlag dankbar!

M.f.G. Sebastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?