Wie komme ich auf meinen normalen Grundumsatz ohne zuzunehmen?

3 Antworten

Grundumsatz ( als Frau nehme ich an ) berechnest du so:

655,1 + 9,6 x Körpergewicht [kg] + 1,8 x Größe [cm] - 4,7 x Alter [Jahre]

Im Schnitt kann man sagen, wenn dein Ergebnis jetzt zB. 1500kcal pro Tag wäre, solltest du um abzunehmen 200-300kcal im Schnitt darunter sein. Das Gleiche gilt für die Zunahme. Ich hoffe dir geholfen zu haben :)

Wie? Wenn ich auf 1500 kommen möchte ohne zuzunehmen muss ich unter 1500 essen? Wie komme ich dann auf die 1500? Muss ich also jede woche um 100kcal erhöhen und somit langsam an die 1500 rantasten? :)

0
@schua

Sie wollte nicht ihren Grundumsatz ausrechnen, das hat sie vermutlich schon seit längerer Zeit gemacht. Das Problem besteht darin, dass sie versucht ihre Kalorienzufuhr wieder zu erhöhen, ohne dass sie zunimmt. Das geht leider nicht, weil sie sich unter ihrem Grundumsatz ernährt hat. Dein Rat, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als es der Grundumsatz erfordert, ist daher eine schlechte Idee.

1
@OnkelHoratio

Wurde der Wert richtig ermittelt? Erst dann kann mann sich orientieren. Wenn ich mich an einem falschen Wert orientiere nutzen mir die besten Ratschläge nichts. Daher Wert ermitteln und dann einfach probieren. Mehr geht nicht, da jeder Mensch individuell reagiert. Es sind nur Ideen und Vorschläge und keine perfekten Wege die ich hier nenne.

0
@schua

Ja also mein Grundumsatz liegt bei 1400. Das ist mir aber zu wenig deswegen möchte ich auf 1500! Ich habe schon in vielen vielen viiiieeelen Foren gelesen dass alle 2 Wochen um 100kcal sinnvoller sein soll und man so 2-3kg zunimmt aber mit muskelaufbau und proteine, nicht zu viel kohlenhydrate, gut gegensteuern kann!??

0
@schua

Das mag zwar sein, aber diese Formeln sind nicht geheim und irgendeine davon wird sie wohl verwendet haben. Der errechnete Wert ist ohnehin nicht exakt, wenn wir bei diesem Thema sind, das müsste man schon durch ein Kalorimeter überprüfen. 
Was mir allerdings wichtig war, ist die Tatsache, dass es eine goldene Regel gibt: Man ernährt sich niemals unter dem Grundumsatz. Wenn wir davon sprechen, dass jeder Mensch individuell reagiert, geht es vor allen Dingen um Feinheiten, aber es gibt gewisse Fakten, die auf jeden zutreffen. Ich will dich hier weder angreifen noch schlecht machen, aber es ist mir persönlich wichtig herauszustellen, dass es schlichtweg ungesund ist.

1
@OnkelHoratio

Du hast Recht, es kommt ja noch der Leistungsumsatz dazu und von dort aus wird mit den Kalorien gespielt.

2

Warum willst Du deinen Grundumsatz überhaupt versuchen zu erhöhen?
Du kannst ihn natürlih erhöhen in dem Du weniger Fett/mehr Muskelanteil hast.Muskeln verbrennen Fett (die Verbrennungsöfen des Körpers).
Fett schadet generell -  Du solltest also versuchen so wenig wie möglich davon zu haben.
Macht es für Dich denn so einen großen Unterschied 100kcal weniger zu  futtern am Tag?
Wenn Du wirklich mal  über die Stränge schlägst lässt Du am nächsten Tag eine Mahlzeit ausfallen.  Ist doch kein Problem schlank zu bleiben ;-)

Naja weil ich mich unterernähre 1000kcal pro tag und ich erfahren habe das man NIE unter seinem Grundumsatz essen soll!!! ich möchte gesund und normal weiter abnehmen aber jetzt muss ich erstmal OHNE zuzubehmen auf meinen Grundumsatz kommen... Wie erhöhe ich ohne zunehmen? Was kann ich machen um KEINEN jojo effekt zu erzielen? So 1-2kg zunahme finde ich nicht schlimm aber so 3-5kg oder gar mehr möchte ich wirklich nicht :/ wie gehe ich das jetzt am besten an mit der kalorienzufuhr?

0
@luisayasmin

Oh man es gibt Tausende Mädels die dauerhaft über ajhre nur 1000kcal essen ;-)

Je nach Größe und Muskelanteil verbrennst Du bei normaler Tätigkeit 1200-1500. Kaummehr. Einige glauben das weil die Nahrungsmittelindustrie solche Sachen ins Netz stellen und in Zeitschriften drucken lässt um mehr verkaufen zu können. Wohin der Irrglaube führt siehst Du jeden Tag auf der Straße.

Deutschland ist neben den USA das Land der Übergewichtigen nach normalen Maßstäben.

Traue nicht irgendwelchem "Gelaber". Höre auf Deinen Körper? DU ißt jetzt 1000cal/tag.

Geht es Dir schlecht? Wenn Du dich unterernähren würdest wären z.B. schwindel&Kopfschmerz die Folge. Mattheit. Fühlst Du so etwas? Dann steigere es.

Fühlst Du dich gut - dann lasse es ruhig wie es ist. Höre auf Deinen Körper. Der weiß am besten was gut für Dich ist.

Wie groß und schwer bist Du denn?

0

Egal wie langsam du dich an deinen Grundumsatz herantastest, du wirst zuerst wieder zunehmen. Deshalb für die Zukunft: Niemals unter dem Grundumsatz ernähren und an Trainingstagen den zusätzlichen Kalorienverbrauch einkalkulieren.

Wieviele werde ich zunehmen? :( Ich mach ja auch sport und achte auf ernährung! wie komme ich normaö wieder an meinen Grundumsatz? Wöchentlich um 100kcal erhöhen oder nicht drauf achten und direkt normal essen? 

0
@luisayasmin

Das kann dir keiner sagen, das kommt auf den Menschen an. Das ist alles schön und gut, aber du hast dich unter deinem Grundumsatz ernährt, du wirst nicht drum herum kommen, wieder zuzunehmen. Was glaubst du denn hast du durch deine Diät verloren? Das ist nicht nur Fett. Du hast vermutlich ordentlich Bindegewebe einbüßen müssen.
Wie gesagt: Ernähre dich erstmal wieder so, dass du mindestens deinen Grundumsatz erreichst, schrittweises erhöhen bringt hier gar nichts.

1

Zu viel gegessen! Macht das was aus?

Hallo Leute. Ich hatte mir vorgenommen 1700 kalorien am Tag zu essen ( sollte eigentlich 1900 Kalorien essen will aber abnehmen und Muskeln aufbauen ). Naja heute habe ich 2000kcal gegessen :(
ABER was mich etwas beruhigt ist dass ich laut meinem iPhone 900kcal beim Gehen verbraucht habe. Heißt das dass ich sozusagen heute nur 1100kcal gegessen habe ?! Aber das liegt unter dem grundumsatz ( liegt bei mir bei 1400kcal ). Heißt das dass ich unter meinem grundumsatz Kalorien gegessen habe?
Zweite Frage ist wie das mit dem Jo-Jo Effekt ist. Habe ja theoretisch mehr als 1400kcal heute gegessen aber praktisch ja 1100kcal gegessen. Was ist wenn ich in den nächsten Wochen sagen wir mal jeden Tag 1700kcal esse aber am selben Tag 400kcal verbrauche also somit nur 1300kcal zu mir genommen habe kommt dann der Jo-Jo Effekt.
Vorallem wie wird man den wieder los ? Da sinkt ja sozusagen der grundumsatz auf sagen wir mal vom 1400 Kalorien auf 1000 Kalorien. Ist das dann für immer so oder nicht ?
Ich hoff ihr versteht das alles ;)
Danke für hilfreiche Antworten.  

...zur Frage

frage wegen dem stoffwechsel :/ magendarmgrippe

Hey :) Ich hatte jetz seid letztem mittwoch magen darm grippe und durfte fast nix essen.. :/ Nun weiss ich dass mein stoffwechsel ziemlich im eimer ist. Ausserdem habe ich komischer weise in dieser woche wo ich krank war ein kilo zugenommen o.O Jedenfalls auf der waage. Naja meine fragen: 1. Wie kann das sein, das mit dem kilo?! Sind das vllt wassereinladerungen?! 2. Wie kann ich mich jetzt richtig ernähren ohne zuzunehmen? Könnte ich eine woche lang so 200 kcal ubter meinem grundumsatz essen und mich dann jede woche um 100 kcal steigern? 3. Wie viel würde ich höhstens zunehmen? Dankr in vorraus :)

...zur Frage

Gewichszunahme viele Kohlenhydrate aber wenig Kalorien?

Ich habe gelesen, dass man möglichst nicht mehr als 150g Kohlenhydrate am Tag zu sich nehmen soll (um nicht zuzunehmen). Ich esse sehr viel Obst und nehme ziemlich wenig Kalorien am Tag zu mir (meistens um die 1000kcal am Tag). Ich habe viel abgenommen und achte daher sehr darauf nicht wieder zuzunehmen. Daher meine Frage: Nehme ich zu wenn ich viele (teilweise auch zu viele) Kohlenhydrate zu mir nehme, obwohl ich meine tägliche Kalorienzufuhr deutlich unterschreite?

...zur Frage

Jojo Effekt nach Diät frühzeitig vermeiden?

Ich beschreibe zuerst mal meine Gesamtsituation: Ich war eigentlich schon immer schlank. Jedoch habe ich mich vor etwa einem Jahr für ca 4 Monate gehen lassen d.h. ich habe mich fast täglich überfressen, zudem noch mindestens 2-3 Duploriegel gegessen. Davor wog ich bei einer Größe von 1,53m 44kg und danach 51kg. Anfang Sommer bin ich dann auf eine Diät gestiegen und habe seit dem meist nur 800-1000kcal zu mir genommen. Jetzt wiege ich 45kg, sehe jedoch in keinster Weise so aus wie vor eben einem Jahr. Das ist irgendwie eine schlechte Idee war, ist mir jetzt bewusst geworden und ich wollte wieder normal essen und anfangen, Sport zu betreiben etc. Nun habe ich jedoch Angst vorm Jojo Effekt. Kann man diesen vermeiden oder zumindest eindämmen?

...zur Frage

Kalorienzufuhr erhöhen?

Wie kann ich meine kalorienzufuhr erhöhen ohne zuzunehmen? Hab keine Diät gemacht. Habe während ich abgenommen habe 1800 kcal zu mir genommen. Wenn ich mein zielgewicht erreicht habe wie kann ich es auf ca. 2000 kcal erhöhen ohne zuzunehmen? 50 kcal pro Woche steigern oder100? Ich habe ja keine Crash Diät gemacht wie andere die hier schreiben sie hätten nur 800 kcal pro Tag gegessen unter dem grundumstaz. Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?