Wie komme ich auf folgende Ebenengleichung?

 - (Computer, Schule, Mathe)  - (Computer, Schule, Mathe)

1 Antwort

Die zwei Richtungsvektoren sind zwei beliebige (nicht parallele) Vektoren, die in der gesuchten Ebene liegen, z.B. die Vektoren BC und BF.

Je nachdem, welche Punkte du wählst, ergeben sich unterschiedliche Richtungsvektoren und somit unterschiedliche Ebenengleichungen. Die sind aber alle gleichwertig und daher richtig.

Und welche Vektoren wurde bei der Lösung verwenedt?

0

Bei 2.3) Muss man ja den Normalenvektor ausrechnen, warum ist das so? und für den Winkel braucht man neben den Normalenvekor noch den Vektor (0 0 1). Könntest du mir erklären warum man die beiden Vektoren braucht.

0
@mathias312

Falls du die zweite Frage von 2.3 meinst: Die ist auf deinem Bild leider abgeschnitten. Ansonsten bitte um Info, welche Frage du genau meinst.

0
@ultrarunner

Ja, ich meine 2.3) sorry. Darunter steht noch:

Untersuchen Sie, ob parallel zur Seitenfläche BFGC angebrachte Solarkollektoren einen hohen Wirkungsgrad ermöglichen.

0
@mathias312

Es muss hier der Winkel zwischen der soeben aufgestellten Ebene und der xy-Ebene bestimmt werden.

Ein Winkel zwischen zwei Ebenen ist generell definiert als der Winkel zwischen den Normalvektoren dieser Ebenen.

Du stellst also den Normalvektor deiner Ebene und den Normalvektor der xy-Ebene auf. Letzterer zeigt gerade nach oben und hat daher die Koordinaten (0, 0, z) mit beliebigem z (außer 0).

Dann bestimmst du den Winkel zwischen den beiden Vektoren.

0
@ultrarunner

Und wenn jetzt der Normalvektor der xz-Ebene gefragt ist, hat es dann die Koordinaten (0 y 0) ?

0

Was möchtest Du wissen?